Gedeckter Birnenkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 11.02.2005 4410 kcal



Zutaten

für
1 kg Birne(n), weich
150 g Butter
150 g Zucker
3 Ei(er)
300 g Mehl
3 TL Backpulver
125 ml Milch
100 g Schokolade, zerbröckelt
1 EL Kakaopulver
5 EL Haferflocken, zarte
1 EL Rum
etwas Zimt
etwas Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
4410
Eiweiß
81,68 g
Fett
189,94 g
Kohlenhydr.
590,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Aus den übrigen Zutaten einen Rührteig herstellen. 2/3 des Teiges in eine Springform füllen. Birnen leicht hindrücken und den restlichen Teig darüber geben.

Im vorgeheizten Backofen etwa eine Stunde bei 190 - 200 °C Ober-/Unterhitze auf der unteren Schubleiste backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schokojunkie31

Ich kenne das Rezept von früher von meiner Mutter noch und fand es immer total lecker. Kann mir jemand sagen, wie ich die Mengen für ein Blech verändern muss? Ich würd es jetzt mal verdoppeln und hoffen, dass das passt?

27.12.2019 21:33
Antworten
Barolinchen

Hallo melli&tochter, vielen Dank für dieses leckere Rezept! Uns allen hat der Kuchen sehr gut geschmeckt. Er ist schön saftig und schokoladig. Ich habe ihn mit frischen Birnen und Bitterschokolade gemacht. LG Silvia

24.10.2019 19:40
Antworten
krfwjk

Dieser Teig ist bei mir am nächsten morgen VÖLLIG zerbröselt. Was mir fehlt ist die Angabe der empfohlenen Form, meine war zu gross und ich musste Teig nachmischen.

21.11.2018 23:45
Antworten
Sophiegrey96

Wirklich ein sehr guter und saftiger Kuchen, wir waren alle begeistert! Anstatt halbe Birnen auf den Teig zu legen habe ich sie gewürfelt und direkt unter den Teig gemischt, hat auch super geklappt. Danke für das tolle Rezept!

15.09.2017 10:33
Antworten
Udddi

Ein tolles Rezept. Schmeckt warm auch hervorragend. Allerdings habe ich mehr Milch benötigt als angegeben, da der Teig sonst zu dick war.

27.09.2016 13:32
Antworten
Gelöschter Nutzer

Vielen Dank für das Rezept! wirklich super einfach, sehr schnell und sehr lecker! Grüße micky0815

10.12.2006 12:30
Antworten
Benesch

Hallo, super lecker dieser Kuchen. Ich habe Birnen aus der Dose genommen und in kleine Würfel geschnitten. Außerdem noch gestiftelte Mandeln untergehoben. Vielen Dank! Liebe Grüße Silvia

21.11.2006 22:21
Antworten
angelika1m

Hallo, ich habe den Kuchen in der 26 cm Springform genau wie angegeben gebacken, nur die Birnen geviertelt auf den Teig gelegt. Alles hat prima geklappt. Der Kuchen ist aromatisch und saftig. LG, angelika1m

15.11.2006 18:31
Antworten
einmalig

Die Zutaten kamen mir etwas wenig vor und habe deshalb mehr Teig gemacht für eine 28er Springform. 250 gr Margarine u. 250 gr. Zucker, 450 gr. Mehl u. 1 P. Backpulver 4 große Eier, weitere Zutaten wie im Rezept (Rum, Haferflocken, Schokoraspel..). Dann 5 Birnen geschält und halbiert. Gebacken bei 180° ca. 60 bis 70 min. backen. Stäbchenprobe, da Birnen sehr saftig. Der Kuchen ist wirklich lecker, da er nicht so süß ist. Vielleicht könnte man die Birnen auch in Scheiben oder kleine Stücke schneiden und unter den Teig heben. Werde es mal ausprobieren.

31.10.2005 17:50
Antworten
Possum

Ich habe den Kuchen gemacht, weil er so einfach und schnell aussah und was soll ich sagen? Zwei Männer und ein zweijähriges Kind haben diesem Kuchen innerhalb von einem Nachmittag den Garaus gemacht. Ich bekam noch nicht mal ein Alobistückchen ab. Dieser Birnenkuchen ist absolut zu empfehlen, er ist super lecker, recht schnell gemacht und vor allem nicht zu süss!!!

11.05.2005 13:44
Antworten