Schokoladige Toffifee-Muffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.34
 (57 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 01.02.2016



Zutaten

für
200 g Mehl
2 m.-große Ei(er)
100 g Zucker
80 ml Öl
50 g Mandel(n), gemahlen, alternativ gemahlene Haselnüsse
2 EL Kakao
3 TL Backpulver
300 g Buttermilch, alternativ Dickmilch
12 Konfekt, Toffifee
etwas Kuvertüre, oder Kuchenglasur
12 Papierförmchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Diese Toffifee-Muffins sind eine süße Sünde. Die Zubereitung dieser lecker-schokoladigen Teilchen ist unkompliziert, sie schmecken toll und sehen verlockend aus.

1. In eine Schüssel die Eier, den Zucker, das Öl und die Buttermilch geben und intensiv mit dem Schneebesen des Rührgeräts verquirlen.

2. Anschließend nacheinander und jeweils nur kurz das Mehl, die gemahlenen Mandeln, den Kakao und das Backpulver unterrühren. Es dürfen also noch kleinere Klümpchen zu sehen sein. Alternativ können vor dem Unterrühren auch alle trockenen Zutaten miteinander vermischt werden.

3. Nun eine Muffinform vorbereiten, indem die Mulden mit Papierförmchen bestückt werden. Diese werden nun mit dem vorbereiteten Teig etwa dreiviertel befüllt. Oben auf den Teig jeweils ein Toffifee legen, ohne es einzudrücken, es versinkt beim Backprozess von selbst.

4. Die Form in den vorgeheizten Backofen geben und die Muffins bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, für etwa 20 Minuten backen. Zum Ende hin eventuell die Stäbchenprobe machen.

5. Die gebackenen Muffins in der Form für ca. 10 Minuten und anschließend auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

6. Kuvertüre bzw. Kuchenglasur verflüssigen und die Muffins damit dekorieren.

7. Viel Spaß beim Backen und dann recht guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sarahmoeller86

ich hab die muffins heute nachgemacht und muss sagen genial. die wird es def wieder geben. super easy, nicht zu süss und das meiste hat man dafür eig immer Zuhause. vielen Dank für das tolle Rezept

06.04.2020 14:18
Antworten
BaHecca

habe sie heute wieder gemacht, sind einfach super lecker aber die backzeit verlängere ich immer um etwa gute 5 Minuten. Ich habe die doppelte Menge gemacht und habe 34 Muffins raus bekommen 🤗 . LG

20.02.2020 13:52
Antworten
LiKa91

Superlecker!!! 5 Sterne für das Rezept! Ich hab 18 Muffins aus der Menge gemacht, nächstes Mal würde ich die Förmchen einfach voller machen und die Toffifees mit Teig bedecken, damit keine Löcher entstehen. Hab noch Schokoglasur und Streusel zur Deko drauf gemacht. Vielen Dank für das Rezept!

08.02.2020 13:49
Antworten
Fietzi1991

Hallo, hat schon mal jemand die Mandeln/Haselnüsse weg gelassen? Viele Grüße

29.01.2020 17:02
Antworten
Ariane-B

Hallo zusammen! Meint ihr, man kann die Muffins auch in einer Silikonform ohne die Papierförmchen machen? Oder gehen diese dann beim herausdrücken kaputt? Vielen Dank!

28.01.2020 13:22
Antworten
badegast1

llo, die Muffins sind super lecker und schön saftig. Die Toffifees sind bei mir komplett versunken. Ich habe allerdings statt Öl Butter genommen. Das mögen wir lieber geschmacklich. Vielen Dank fürs schöne Rezept LG Badegast

24.10.2015 07:33
Antworten
Mama0007

Hallo, so, ich habe die Muffins jetzt auch probiert und von mir gibt es 5***** Es passt alles und die Muffins sind extrem schnell gemacht. Bei einigen Muffins hat man noch ein bisschen vom Toffifee gesehen, aber das hat mich nicht gestört. Vielen Dank für das schöne Rezept:) Liebe Grüße Daniela

20.10.2015 22:06
Antworten
sz-frog6

Alles wie beschrieben gemacht - nur dass die Toffifee NICHT wie angegeben von selbst versinken ohne dass man sie hineindrückt :( Die Muffins "schließen" sich nicht, sieht aus wie ein Vulkankrater mit Toffifee drin. Hm :(

17.10.2015 16:13
Antworten
xyz13

Hallo, ich habe auch die Muffins gebacken und sie sind wirklich lecker! Allerding war bei mir genau das Gegenteil wie bei Magdathea das Problem: Die Toffifees sind komplett bis auf den Boden runter versunken. Werde als das nächste Mal den Teig ein paar Minuten vorbacken und dann die Toffifees reingeben. (Mache ich bei den Nutellamuffins auch so und das klappt wunderbar) LG xyz13

10.10.2015 20:39
Antworten
magdathea

Hallo, heute habe ich deine Muffins gebacken. Sie haben uns sehr gut geschmeckt. Allerdings ist oben ein Loch geblieben, also die Toffifee´s nicht ganz versunken. Beim nächsten mal werde ich sie etwas in den Teig drücken. Meine Muffins waren bei 180 Grad 30 Min im Backofen. Liebe Grüße Magdathea

07.10.2015 21:00
Antworten