Hokkaidokürbissuppe


Rezept speichern  Speichern

mit selbstgemachter Brühe aus Hühnerklein

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 29.09.2015



Zutaten

für
1 ½ kg Hokkaidokürbis(se)
250 g Hühnerklein
1 Suppengemüse
2 Schalotte(n)
2 Tomate(n)
1 Paprikaschote(n), rot
4 Zehe/n Knoblauch
3 Lorbeerblätter
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Aus dem Hühnerklein, Suppengemüse, Lorbeerblättern und ca. 4 Litern Wasser wird in 30 - 45 min eine Brühe gekocht. Wenn die Brühe fertig ist, werden alle festen Bestandteile herausgenommen, diese haben in diesem Rezept keine Verwendung mehr.

Den Hokkaido entkernen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Ich wasche die Kerne und befreie diese aus der Aussenhaut und streue diese anschließend in die servierfertige Suppe. Man kann diese auch zum Einstreuen auf den Tisch stellen. Die Kerne sind allerdings kein Muss.

Schalotten, Tomaten und Paprika putzen und in grobe Würfel schneiden. Knoblauch putzen und vierteln.

Hokkaido, Schalotten, Tomaten, Paprika und Knoblauch in einen ausreichend großen Topf geben und mit der Brühe auffüllen, bis alles Gemüse bedeckt ist. Nun das Gemüse weich kochen und mit einem Pürierstab zu einem Brei verarbeiten. Anschließend so lange Brühe nachgießen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Sollte die Brühe widererwartend nicht ausreichen, kann warmes Wasser verwendet werden.

Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann einen Schuss Zitronensaft dazu geben.

Ich würde davon abraten Sahne oder dergleichen zum Verfeinern zu verwenden, es zerstört den Geschmack.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.