Flammkuchen mit Ziegenkäse und Feigen


Rezept speichern  Speichern

Vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 23.09.2015



Zutaten

für
1 Rolle(n) Flammkuchenteig aus dem Kühlregal
4 Feige(n)
150 g Ziegenfrischkäse (Ziegenrolle)
150 g Crème fraîche
einige Stiele Zitronenthymian
wenig Salz
etwas Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 13 Minuten Gesamtzeit ca. 18 Minuten
Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

Den Flammkuchenteig mit dem Backpapier ausgerollt auf ein Backblech legen. Crème fraîche mit etwas Salz und Pfeffer würzen und auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Den Ziegenfrischkäse in Stücke, die Feigen in dünne halbe Scheiben schneiden und auf der Crème gleichmäßig verteilen.

Im Backofen ca. 13 - 15 Minuten backen. Zum Schluss den Zitronentymian auf dem Flammkuchen verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TheReturnOfChefkoch

Wirklich suuuper lecker! Weil ich leider weder Ziegenkäse noch Feigen da hatte, habe ich stattdessen einen schönen Handkäse und Gurten verwendet. Himmlisch *-*

17.05.2020 20:11
Antworten
TheReturnOfChefkoch

Hupsi, ich meinte natürlich "Gurken". Und den Kümmel nicht vergessen ;)

17.05.2020 20:13
Antworten
küchen_zauber

Oder so ;-)) Danke für die tolle Bewertung! Freue mich, dass es geschmeckt hat. Übrigens falls du es doch mal mit Feigen isst, schmeckt auch toll mit etwas Honig und Rosmarin darüber. LG

18.05.2020 17:28
Antworten
lindy_26

Ich habe noch mit Blattspinat belegt. Sehr gut! Vielen Dank für das schöne Rezept! LG Lindy

24.09.2019 17:22
Antworten
küchen_zauber

Herzlichen Dank fürs Ausprobieren und Bewerten. Freut mich, dass es geschmeckt hat. Mit Salat......werde ich auch mal probieren. LG

22.09.2019 12:39
Antworten
em-bn-68

Herzlichen Dank für dieses gute Rezept! Ich habe noch Walnüsse und Honig dazugegeben.

07.10.2015 20:51
Antworten
küchen_zauber

Freut mich, dass es euch allen geschmeckt hat!! Und lieben Dank für eure Kommentare.

09.10.2015 17:58
Antworten
mondbärchen

Uns hat das sehr gut geschmeckt! Kannten wir so noch nicht. Der Thymian ist das I-Tüpfelchen! Klasse! Foto kommt. Liebe Grüße Meli

06.10.2015 15:20
Antworten
Sinta77

War super super lecker,wer das nicht nachkocht,ist selber schuld und hat was verpasst !!!!!!!

01.10.2015 17:14
Antworten
küchen_zauber

Wer will kann auch noch Honig darüber geben. Ich selbst bin aber kein Honigfan, deshalb ist das Rezept auch ohne ;-)

24.09.2015 22:32
Antworten