Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.09.2015
gespeichert: 68 (0)*
gedruckt: 691 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.03.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

150 g Mie-Nudeln
Frühlingszwiebel(n)
Karotte(n)
8 EL Wasser
8 EL Sojasauce
1 TL, gehäuft Currypaste oder Currypulver, verschiedene asiatische Gewürze etc.
1 TL, gestr. Sambal Oelek
1 EL, gestr. Speisestärke
1 EL Öl, neutrales
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mie Nudeln nach Packungsanweisung garen und abtropfen.

Karotte schälen. Mit dem Sparschäler Streifen von der Karotte schälen und anschließend Karotte und Frühlingszwiebeln in feine, etwa 4 cm lange Stifte schneiden.

Wasser, Sojasauce, Sambal Olek, Currypaste und Stärke im Schüttelbecher gut vermischen.

Gemüse in einer Pfanne oder einem Wok mit etwas Öl 4 min scharf anbraten. Gemüse an den Rand schieben und Nudeln weitere 4 min anbraten. Alles gut vermengen und die Sauce hinzufügen. Unter Rühren einkochen lassen, bis die Sauce sich mit den Nudeln verbunden hat.

Natürlich kann man dieses Rezept auch immer wieder abwandeln. Z.B. mit mariniertem Huhn oder Rind oder verschiedenem Gemüse wie Mungobohnensprossen, Bambussprossen, Chinakohl, Pilze und Paprika oder einfach einer TK Mischung. Einfach immer in Streifen oder mundgerechte Stücke schneiden und zu Beginn anbraten. Die Sauce kann durch frischen Ingwer und Knoblauch aufgewertet werden.