Bewertung
(20) Ø4,59
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
20 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.09.2015
gespeichert: 564 (32)*
gedruckt: 2.042 (75)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.09.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1/2  Sucuk
Frühlingszwiebel(n)
1/2  Zwiebel(n)
Paprikaschote(n), türkische, längliche
15 g Butter
300 g Tomate(n)
  Salz
  Paprikapulver, edelsüß
35 g Feta-Käse, türkischer
Ei(er)
  Pul Biber
  Pfeffer, aus der Mühle
 etwas Petersilie, fein gehackt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 18 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Sucuk (Knoblauchwurst) in nicht zu große Würfel schneiden. Die Zwiebel würfeln, die Frühlingszwiebel ohne das Grüne in feine Ringe und die Paprika in feine Streifen schneiden. Die Tomaten entkernen und in Würfel schneiden.

In einer Pfanne ohne Fett Sucuk, Zwiebeln, Frühlingszwiebeln und Paprika 5 Minuten anschwitzen.
Dann die Butter und die Tomaten dazugeben und 10 Minuten weiter köcheln, so das eine Art dicke Sauce entsteht. Dabei kann man schon mal mit etwas Salz und Paprikapulver würzen.

Währenddessen die Eier in ein Schälchen geben, mit Salz und etwas Pul Biber würzen und ganz leicht verrühren, so dass das Eigelb etwas auseinander geht.

Den Feta zerbröseln und kurz unterrühren. Dann das Ei und etwas etwas frisch gehackte Petersilie auf die Masse geben. Das Ei unter Rühren, so wie bei einem normalen Rührei, stocken lassen.

Gegessen wird das Menemen sucuklu in der Türkei zum Frühstück. Es ist daher super auch zum Brunch (für Besuch) geeignet. Dazu passen z. B. Brötchen, Weißbrot oder was man sonst mag.