Apfel-Blaubeerkuchen


Rezept speichern  Speichern

mit Baiser

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 28.09.2015 3505 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Butter, weich
100 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)
175 g Mehl
1 Pck. Backpulver
100 ml Milch
2 Äpfel

Für den Belag:

350 g Blaubeeren
1 EL Speisestärke
3 EL Orangensaft

Für den Baiserbelag:

3 Eiweiß
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker

Nährwerte pro Portion

kcal
3505
Eiweiß
52,58 g
Fett
144,61 g
Kohlenhydr.
494,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
Butter mit 100 g Zucker und 2 Päckchen Vanillezucker cremig rühren. Eier einzeln gründlich unterrühren, Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch ebenfalls unterrühren.

Eine eckige Backform von 20 x 30 cm mit Backpapier auslegen, Teig in die Form geben, glatt streichen und mit den Apfelscheiben belegen. Im Backofen bei E-Herd 180 °C, Umluft 160 °C, Gas Stufe 2, ca. 25 Minuten goldbraun backen. Ich heize den Ofen nie vor, sondern nutze immer die Restwärme und verlängere die Backzeit meist um 5 Minuten.

Jetzt nicht ausruhen, sondern Beeren verlesen, waschen, putzen, abtropfen lassen und bei mittlerer Hitze in einem Topf erwärmen. Gerne ein paar Mal mit einer Gabel zerdrücken, damit sich ein wenig Saft bildet. Die Speisestärke mit dem Orangensaft glattrühren und zu den Beeren in den Topf geben. Kurz aufkochen, vom Herd nehmen und dann 15 Minuten abkühlen lassen. Auf dem in der Zwischenzeit fertigen „Apfelboden“ gleichmäßig verteilen.

Die Eiweiße steif schlagen. Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse schnittfest und glänzend ist. Dann auf die Blaubeeren streichen und ca. 10 Minuten goldbraun backen.

Achtung: dafür die Temperatur auf E-Herd 220 °C, Umluft 200 °C, Gas Stufe 4, erhöhen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Giselaschneider

Einfach mega!!! Habe ihn in einer 30er runden Form gebacken und sonst alles so gemacht, wie beschrieben.

18.04.2021 07:56
Antworten
Schokiflo

Super leckerer Kuchen! Ich habe auch weniger Zucker genommen und habe unter dem Teig noch einen Kecksbogen gelegt. Die Backzeit musste ich nach 25 min. auf insgesamt 55 min. bei 150 C° Oberhitze erhöhen. Vielen Dank!

10.03.2019 19:22
Antworten
Luija89

Sehr sehr lecker! War ein Muttertagskuchen, alle waren begeistert! Habe allerdings weniger Zucker verwendet!

27.05.2017 22:02
Antworten
hadi47

Einfach locker und Herzhaft !! Einfach super gut gelungen

22.01.2017 13:27
Antworten