Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Geflügel
Braten
Herbst
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Putenbrustfilet aus dem Bratschlauch mit Buttergemüsesoße und Butter-Steinpilzen

Glutenfrei, kohlenhydratarm, salzarm, deftig, Kräuterküche

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 28.09.2015



Zutaten

für
1 Putenbrustfilet(s), ca. 400g
300 g Steinpilze (Sommersteinpilze), feste, geputzt und klein geschnitten
3 kleine Möhre(n), violette
2 kleine Petersilienwurzel(n)
1 Zwiebel(n), rot
½ kleine Zucchini
½ Tasse Pfifferlinge, geputzt und klein geschnitten
1 Lorbeerblatt
4 Blätter Salbei, alternativ 1 gehäufter TL getrockneter gerebelter Salbei
3 Zweig/e Rosmarin, alternativ getrocknete Rosmarinzweige
2 EL Butter
2 TL Bärlauchpesto, z. B. von Kattus
1 EL Tomatenmark
1 TL Schalotte(n), gefriergetrocknet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Möhren, Petersilienwurzeln und Zwiebel schälen und grob würfeln, Zucchini waschen und grob würfeln. Gemüse mit den Pfifferlingen in den Bratschlauch geben. Lorbeerblatt, 2 Rosmarinzweige, Salbei und gefriergetrocknete Schalotten sowie 1 EL Butter hinzugeben.

Bärlauchpesto in das Putenbrustfilet "einmassieren" und auf das Gemüsebett im Bratschlauch legen. Bratschlauch verschließen und für 3/4 bis 1 Stunde bei 175 °C Umluft in den Ofen geben.

Steinpilze in einer beschichteten, heißen Pfanne ohne Fett braten. Dritten Rosmarinzweig hinzugeben. Wenn die Pilze Farbe angenommen haben, 1 EL Butter hinzugeben und Hitze reduzieren.

Bratschlauch mit Gemüse und Fleisch aus dem Ofen nehmen. Fleisch schräg aufschneiden und auf zwei Teller verteilen. Lorbeerblatt und Rosmarinzweige aus dem Gemüse fischen und das Gemüse mit Tomatenmark und ggf. etwas Wasser (max. 1/2 Tasse) pürieren. Diese Gemüse-Kräuter-Soße über das Fleisch geben. Heiße Steinpilze aus der Pfanne nehmen und mit dem Fleisch anrichten.

Tipp:
Wenn etwas vom Fleisch und der Soße überbleibt, lässt sich hieraus prima am nächsten Tag oder am Abend ein Sandwich machen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.