Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.09.2015
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 187 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.03.2011
2.661 Beiträge (ø0,89/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
Ei(er)
6 EL Wasser mit Kohlensäure
250 g Mehl
250 g Zucker
1 EL Backpulver
  Für die Füllung:
100 g Kokosraspel
2 Becher Sahne
1 Pck. Sahnesteif
150 g Schokolade, weiße
  Für die Creme:
500 g Erdbeeren, TK
300 g Butter
80 g Zucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver
  Für die Dekoration:
 einige Erdbeeren, frische

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig die Eier mit dem Wasser schaumig rühren. Die Kohlensäure macht den Teig etwas fluffiger, es geht aber auch mit stillem Wasser. Dann das Mehl, Zucker und Backpulver zugeben und alles verrühren. In einer gefetteten 26er Form im vorgeheizten Ofen bei 200 °C ungefähr 15 Minuten backen. Den fertigen Kuchen in zwei Teile teilen.

Wem das Kuchenhalbieren zuwider ist, der kann auch zweimal backen. Dann pro Boden jeweils die Hälfte des Teigs in die Form geben und 10-12 Minuten backen.

Für die Füllung einen Becher Sahne erwärmen und die Schokolade darin schmelzen. Abkühlen lassen. Den zweiten Becher Sahne mit Sahnesteif aufschlagen und die abgekühlte Schokoladen-Sahne, sowie die Kokosflocken zugeben.

Wenn die Masse nicht fest genug ist, diese einfach eine Weile in den Kühlschrank stellen und dann erst auf den unteren Boden verteilen. Am besten kuppelartig, da er noch etwas breiter läuft, wenn der Deckel aufgelegt wird. Den Kuchen kühl stellen.

Die Füllung macht den Kuchen sehr süß, wer es weniger süß mag, der sollte weniger von der Kokoscreme machen. Ich gebe gerne Sahnesteif auf den Boden und lege noch eine Reihe frische Erdbeerscheiben unter die Creme.

Für die Creme die Erdbeeren mit dem Zucker pürieren. Den Pudding nach Anleitung kochen, aber anstelle der Milch das Erdbeerpüree verwenden. Die weiche Butter schlagen und nach und nach den abgekühlten Pudding in die Butter rühren. Den Kuchen mit der Creme bestreichen oder aufspritzen.

Für die Deko passen frische Erdbeeren und/oder Kokosnuss, aber auch Raffaello.
Die Creme lässt sich variieren und kann auch mit anderem Obst gemacht werden, zum Beispiel passt hier auch Ananas gut, dann hätte man eine Pina Colada Torte.