Fleisch
Geflügel
Hauptspeise
Schmoren
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Süßsaure Putenbrust

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
bei 36 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 09.02.2005 473 kcal



Zutaten

für
4 Zwiebel(n)
1 kg Putenbrust
2 EL Öl
375 ml Fleischbrühe
25 ml Wein, rot
2 EL Essig
50 g Zucker
Nelke(n), gem.
6 EL Tomatenketchup
1 EL Stärkemehl
Zimt
Senf
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
473
Eiweiß
64,33 g
Fett
8,64 g
Kohlenhydr.
31,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Die vorbereitete Putenbrust ringsum in Öl anbraten. Die Zwiebelwürfel mitdünsten. Brühe und Wein zugießen und die Putenbrust 30 Minuten garen.
Das Fleisch herausnehmen, in Scheiben schneiden und zugedeckt warm stellen.
Essig, Zucker, Nelken, Zimt und Senf zur Schmorflüssigkeit geben, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Tomatenketchup unterrühren, 10 Minuten kochen.
Die Soße mit angerührtem Stärkemehl binden. Nochmals würzen und die in Scheiben geschnittene Putenbrust noch 15 Minuten in der Soße ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sharyo

ich meinte Putenbraten... nicht Putzenbraten 🤣

29.06.2019 21:16
Antworten
Sharyo

Hallo :-) dein Rezept für diesen schmackofatzigen Putzenbraten hab ich nun auch schon des öfteren nachgekocht und es schmeckt richtig, richtig gut! Dieses Rezept koch ich wirklich sehr gerne. Danke dass Du dieses mit uns geteilt hast. Ich verdoppel die Soße allerdings auch, da diese einfach bombastisch schmeckt. Volle 5* :-) Lieben Gruß

29.06.2019 21:14
Antworten
ManuGro

Hallo, dieser Putenbraten hat super geschmeckt. Ich habe mit etwas mehr Rotwein aufgegossen. Den Senf habe ich leider am Ende vergessen, dafür kam ein Klecks Creme fraiche mit dazu. LG ManuGro

03.05.2019 20:15
Antworten
wattwurm

Hallo, ein großes Dankeschön für Eure lieben Kommentare. Es freut einen immer wieder wenn ein Rezept neue Anhänger findet. einen schönen Sonntag noch wattwurm

18.03.2018 14:08
Antworten
Babybel93

Wir kochen dein Rezept immer wieder gern nach, genau wie beschrieben, und lieben es! Danke dafür! 5* von Babybell mit Mann und 3 Kids!

18.03.2018 12:24
Antworten
wattwurm

Hallo bini-mu, es freut mich, dass Euch mein Putenbraten so gut geschmeckt hat. Die Zutatenliste ist nun wahrlich nicht das Normale für einen Braten. Ich glaube, dass viele sich nicht so gut vorstellen können, das diese Kombination so lecker ist. Bisher habe ich glücklicherweise immer nur eine positive Resonanz gehabt, aber sicher gibt es auch andere denen diese Geschmacksrichtung nicht zusagt. lg wattwurm

10.06.2009 20:09
Antworten
bini-mu

Hallo, einfach nur köstlich Dein Putenbraten! Wir hatten dazu Reis und Salat. LG bini-mu

09.06.2009 15:19
Antworten
DrIshar

ein super Rezept, haben Kartoffelecken dazu gegessen. Statt den Gewürzen habe ich nur Brotgewürz, Senf und Ketchup hinzugefügt. 2 Löffel Speisestärke haben der Soße den Rest gegeben. Einfach Genial

09.11.2008 13:12
Antworten
Lavendelöl

Wattwurm einfach nur lecker. Habe beim zweiten mal etwas Knoblauch und Inger dazu gegeben. hat uns allen geschmeckt

08.08.2005 16:46
Antworten
Goldfrau

Echt lecker, nur habe ich den Wein rausgelassen weil wir das nicht so gern mögen!! Goldy

21.06.2005 22:40
Antworten