Braten
Fleisch
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Trennkost
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hühnchen mit Chili-Honig-Sesam-Marinade auf Brokkoli

low carb

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.09.2015 345 kcal



Zutaten

für
300 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 Kopf Brokkoli
1 EL Honig
2 EL Balsamico
1 Zehe/n Knoblauch
Ingwerwurzel, frisch
Tabasco, grün
Salz und Pfeffer
1 EL Sesamöl
Sesam, ganze Körner
¼ Liter Gemüsebrühe

Nährwerte pro Portion

kcal
345
Eiweiß
44,10 g
Fett
10,35 g
Kohlenhydr.
18,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Für die Marinade den Honig mit Balsamico, Sesamöl und dem gepressten Knoblauch mischen. Von dem frischen Ingwer ca. 1 cm breit abschneiden, schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Anschließend den Ingwer hinzufügen und alles mit Salz, Pfeffer und grünem Tabasco abschmecken.

Das Hähnchenbrustfilet mit warmem Wasser waschen, mit Küchenpapier abtupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Diese in die Marinade geben und für mindestens 1 Std. abdeckt in den Kühlschrank stellen.

Die Hähnchenbruststücke zusammen mit der Marinade in einer Pfanne ca. 6 Minuten erhitzen. Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden und zusammen mit der Gemüsebrühe in einem Topf mit heißem Wasser bei mittlerer Hitze 5 - 6 Minuten garen, bis er bissfest ist. Je nach Belieben kann die Marinade noch mit 1 - 2 EL Soßenbinder angedickt werden.

Den Brokkoli in einer Schale oder auf einem Teller anrichten und die Hähnchenbrust mit der Marinade darübergeben. Vor dem Servieren mit ein wenig Sesamkörnern bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nullgripp

Hallo, das Gericht gehört seit ich es das erste Mal nachgekocht habe zu meinen absoluten Lieblingsgerichten. Den Rest der Familie konnte ich auch begeistern. Absolut geniale Mischung aus sauer, süß und scharf. Ich habe anstatt Tabasco grüne Currypaste gegeben und für meine Tochter den Brokkoli durch Bandnudeln ersetzt. Vielen Dank für das tolle Rezept

28.09.2019 12:05
Antworten
pasiflora

Hallo! Sehr schoenes Rezept! Ich habe parallel ein Haehnchen gebacken, was mit der Marinade eingelegt war, das Fett abgeschuettet und zum Ende der Garzeit hin die vorgegarten Brokkoli mit der Bruehe und einem Rest Marinadezum Haehnchen in die Auflaufform im Backofen gegeben... lecker! Foto ist auch unterwegs, vielen Dank und herzliche Gruesse von Pasiflora

07.12.2016 23:46
Antworten
mischaaaaa

Das Rezept ist wahnsinnig lecker. Habe es für 4 Personen gekocht. Zudem hab ich für den Brokkoli einen Dip aus 500g Magerquark, 200g saure Sahne, Petersilie und Salz und Pfeffer angerührt. Für Genießer die die Schärfe vom Tabasco nicht aushalten ist der Dip sehr neutralisierend und fisch. Beim nächsten mal werde ich den Sesam noch einmal kurz in der Pfanne rösten. Prima Rezept

01.08.2016 17:28
Antworten
zombiesamherd

Freut mich, dass das Rezept bei euch so gut angekommen ist! Lieben Dank

06.10.2015 17:51
Antworten
Schelly-93

Sehr lecker und sehr schnell gemacht ! Für meinen Freund habe ich dazu noch Bandnudeln gemacht. Hat ihm auch klasse geschmeckt. Vielen Dank für das tolle Rezept!

06.10.2015 08:11
Antworten