Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.09.2015
gespeichert: 34 (0)*
gedruckt: 334 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.09.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
300 g Kartoffel(n), mehligkochend
150 g Mehl
Ei(er)
15 g Butter
  Muskat
  Salz und Pfeffer
  Für die Füllung:
175 g Spinat, TK
175 g Ricotta oder Quark
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Ei(er)
 etwas Butter zum Braten
  Salz und Pfeffer
  Außerdem:
 einige Butterflocken

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vorab den Spinat rechtzeitig aus dem Kühlfach nehmen, damit er aufgetaut verarbeitet werden kann.

Für den Kartoffelteig die Kartoffeln mit der Schale weich kochen. Etwas abkühlen lassen, aber noch warm schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Die Kartoffelmasse mit Mehl, 2 Eiern sowie der Butter vermischen und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.

Der Kartoffelteig klebt noch leicht, lässt sich aber gut verarbeiten. Bei Bedarf kann man, je nachdem, etwas mehr oder weniger Mehl verwenden, das hängt von den Kartoffeln ab.

Für die Füllung die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und Knoblauch hacken. Beides in einer kleinen Pfanne glasig mit etwas Butter anbraten. Den aufgetauten Spinat etwas ausdrücken, so dass die Flüssigkeit entfernt wird, dann mit Ricotta bzw. Quark mischen. Die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben, ebenso das Ei. Alles vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Kartoffelteig am besten zwischen zwei Stücken Frischhaltefolie länglich ausrollen. Die obere Folie entfernen und die Füllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Jetzt zu einer Roulade aufrollen. Dabei ist die untere Folie behilflich.

Backpapier auf das Backblech geben und dann die Rolle darauf legen. Noch ein paar Butterflocken oben drauf und dann bei 175 Grad Umluft 20 - 25 Minuten backen.

Zum Servieren in Scheiben schneiden.

Die Roulade reicht für 2 Hungrige als Hauptgericht oder für 5 als Beilage.