Gefüllter Butternusskürbis mit Zwiebelsauce


Rezept speichern  Speichern

vegetarisches Herbstgericht mit Buchweizen und Feta

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 24.09.2015



Zutaten

für
1 m.-großer Butternusskürbis(se)
75 g Buchweizen
150 ml Gemüsebrühe
1 Stange/n Lauch
1 Zehe/n Knoblauch
2 Tomate(n)
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
Thymian
Kümmel
Salz und Pfeffer
25 g Cashewkerne
4 EL Kürbiskerne
100 g Feta-Käse

Für die Sauce:

125 g Zwiebel(n)
1 EL Olivenöl
25 g Mehl, glattes
250 ml Gemüsebrühe
½ EL Essig
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Den Kürbis waschen, halbieren und entkernen. Die Kürbishälften auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und etwa 20 Minuten backen, bis sie weich genug sind, um ausgehöhlt zu werden. Das Fruchtfleisch, bis auf eine etwa 1,5 cm dicke Wand ausschaben.

Den Buchweizen heiß abspülen, in die kochende Gemüsebrühe geben, aufkochen und den Topf kurz vom Herd nehmen. Die Hitze reduzieren und den Buchweizen köcheln lassen. Sobald die Flüssigkeit unterhalb der Buchweizenoberfläche ist, den Herd ausschalten, den Deckel auf den Topf geben und den Buchweizen ausquellen lassen.

Den Lauch in Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehe zerdrücken, die Tomaten grob würfeln.

Lauch und Knoblauch in Olivenöl anbraten. Tomaten, Tomatenmark und Kürbisfleisch dazugeben und bei großer Hitze braten, bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Inzwischen die Cashewkerne grob hacken. Cashewkerne und Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und unter die Füllung mischen.

Den Buchweizen mit einer Gabel auflockern und zur Füllung geben. Mit Thymian, Kümmel, Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze einige Minuten weiterbraten. Den Feta-Käse würfeln und unter die Füllung heben. Die Masse locker in die Kürbishälften füllen und bei Ober-/Unterhitze 20 Minuten backen.

Für die Sauce die Zwiebeln in feine Scheiben schneiden und in Olivenöl braun anrösten. Das Mehl einrühren, mit Gemüsebrühe aufgießen und 15 Minuten köcheln lassen. Die Sauce pürieren und mit Essig und Salz würzen.

Den gefüllten Kürbis auf der Zwiebelsoße anrichten und als Beilage grünen Salat servieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sandy200670

Tolles Rezept, ich probiere es gerade aus, das was ich schon genascht habe, hat sehr lecker geschmeckt. Ich habe diese vegetarische Variante für mich zubereitet und für meine Männer noch gewürfelten Schinken reingemischt. Auf alle Fälle empfehlenswert!

27.10.2019 14:35
Antworten
Biggi80

vielen Dank für das Rezept. Mangels Buchweizen habe ich Couscous genommen und den gesamten Kürbis gewürfelt verarbeitet und Schichtweise in eine Auflaufform gegeben. Ansonsten an das Rezept gehalten. Es war sehr lecker. LG Biggi

13.09.2019 13:40
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Sipal, in den Weiten von Chefkoch gehen Rezepte leider allzu leicht unter. Umso mehr freut es mich, dass du dieses hier entdeckt hast und dass dir das Gericht so gut geschmeckt hat. Hokkaido ist natürlich auch wunderbar und definitiv mein Lieblingskürbis. Ich habe hier nur zwecks Abwechslung einmal zum Butternuss gegriffen. LG, Sarah

14.01.2017 13:59
Antworten
Sipal

Hallo Sarah_709, ich habe gestern dein Rezept nachgekocht. Mich wundert, dass es noch nicht kommentiert wurde. Hab alles genau nach Rezept gekocht und war von dem Ergebnis echt begeistert. Ich werde das nächste Mal einen Hokkaido-Kürbis nehmen, dann kann man auch die Schale mitessen. Danke für`s Rezept. Von mir gibt es 5* LG Sipal

13.01.2017 17:53
Antworten