Backen
Frucht
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel-Saft-Torte

super einfach und schnell zubereitet mit dem Thermomix

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 23.09.2015



Zutaten

für
250 g Weizenmehl
1 TL, gestr. Backpulver
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)
125 g Butter

Für den Belag:

1 kg Äpfel
1 TL Zimt
2 Pck. Vanillepuddingpulver zum Kochen
750 g Apfelsaft
175 g Zucker

Außerdem:

400 g Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
etwas Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 3 Stunden 50 Minuten
Für den Teig Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillin-Zucker, Ei und Butter in den Mixtopf geben und ca.10 Sekunden auf Stufe 5 vermengen. Anschließend auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig kneten. Sollte der Teig kleben: kurz kalt stellen.

Jetzt 2/3 des Teiges in einer Springform - Durchmesser 28 cm, gefettet - ausrollen. Den restlichen Teig zu einer langen Rolle formen und an den Rand der Form drücken, so dass ein ca. 3 cm hoher Rand entsteht.

Für den Belag die Äpfel schälen und vierteln und in den Mixtopf geben. Den Zimt dazu und ca. 3 Sekunden auf Stufe 5 häckseln. Diese dann auf dem Boden verteilen.

Jetzt Puddingpulver, Apfelsaft und Zucker in den Mixtopf geben, kurz auf Stufe 6 glatt rühren, dann 8 Minuten Varoma Stufe 1 - 2 aufkochen. Es sollte dann dickflüssig sein. Diese Masse dann auf den Äpfeln verteilen und in den vorgeheizten Backofen bei Heißluft 160 Grad 60 Minuten backen.

Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen. Den Rand frühestens nach einer Stunde Abkühlzeit entfernen. Erst wenn der Kuchen richtig kalt ist die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillin-Zucker steif schlagen und auf dem Kuchen verteilen, mit dem Kakaopulver bestäuben und kalt servieren.

Tipp: Wer mag, kann den Saft auch gegen Apfelwein austauschen. Der Kuchen ist dann allerdings nicht mehr für Kinder geeignet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ratschkatl

meine Lieblingstorte. gerade zu meinem Geburtstag wieder gebacken

29.08.2017 22:50
Antworten
blitzmaus3

Schmeckt wirklich super. Die Zubereitung nimmt aber schon ein bisschen Zeit in Anspruch und man hat einiges abzuwaschen, der Aufwand lohnt sich aber...lecker.

10.07.2017 20:35
Antworten
Wroni85

Dieses Rezept war es mir wert, mich nach drei Jahren Chefkoch-App auch anzumelden um zu kommentieren :D dieser Kuchen ist der Hammer! Meine Gäste waren begeistert, ich konnte selbst nicht glauben wie lecker er ist. Das Rezept musste ich mehrfach rausrücken. Volle Punktzahl!

09.10.2016 20:23
Antworten
Fürtherin

Ein sehr leckerer Kuchen! Den wird es bestimmt bald wieder geben. Bei der Puddingmasse habe ich nur 100g Zucker genommen und das war mir süß genug. LG Fürtherin

28.09.2015 12:46
Antworten