Chia-Schokopudding


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

low carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 23.09.2015 1431 kcal



Zutaten

für
30 g Chiasamen
180 ml Kokosmilch
10 g Kakaopulver
20 g Xylit (Zuckerersatz) oder Erythrit

Nährwerte pro Portion

kcal
1431
Eiweiß
43,58 g
Fett
117,18 g
Kohlenhydr.
33,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Chia-Samen kurz mixen, damit es Chiasamen-Mehl ergibt. Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen und mixen. In Schüsseln füllen und in den Kühlschrank stellen. Je fester die Konsistenz sein soll, desto länger kalt stellen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Xximyno

Für mich perfekt. Super schokoladig, Kokos in der richtigen Mengen, nicht zu süß und die Konsistenz, je nachdem wie man sie mag von cremig bis fest.

24.02.2022 06:24
Antworten
kikunze

Superlecker, auch wenn man die Chiasamen ganz lässt. Danke für das tolle Rezept 😊😋

24.07.2020 18:52
Antworten
ottoalforno

Hallo liebe Leute, danke für das Rezept! Der Pudding schmeckt richtig schokoladig, sehr lecker. Habe noch etwas Sahne zugefügt.

22.04.2017 13:47
Antworten
SchokoJojo

super tolles Rezept! ich hatte keinen Süßstoff, hab dann braunen rohrzucker genommen. wird auch richtig pudding ähnlich. wirds bestimmt noch öfter geben

16.04.2016 21:42
Antworten
Soulfoodlowcarberia

Ja das geht wunderbar :) lg, Jasmin

15.07.2017 11:51
Antworten
Feenstaub88

Hallo, geht es auch mit mandelmilch? Lag

28.03.2016 12:12
Antworten
Soulfoodlowcarberia

Das freut mich sehr, dass dir der Pudding auch so gut schmeckt :) lg, Jasmin

15.07.2017 11:52
Antworten
Heaven869

Hi. Ich soll seit neuestem möglichst auf allen herkömmlichen Zucker und Süßstoff verzichten, der aufs Insulin geht... daher kommt mir dein Rezept wie gerufen! Ich habe es gleich(eben grade vor 5 Minuten) ausprobiert und getestet. ;) Mit der Mulinette gehen die Chiasamen prima zu Mehl mahlen. Ich habe lediglich doch noch 2 Tröpfchen flüssige Steviasüße zugefügt, weil ich nicht so viel Xylit nehmen wollte. Das Ergebnis hat eine angenehme Konsistenz(fast wie normaler Pudding mit Haselnüssen) und schmeckt auch noch lecker! ...und vor allem: ich habe etwas gegen meine - seltenen, aber doch ab und zu vorhandenen - Schokoladengelüste gefunden :D Ich kann wirklich empfehlen, das Rezept einfach mal selbst auszuprobieren!!! Danke dafür :) LG, Sandra

13.02.2016 23:35
Antworten
KarinRam

Hallo! Dein Rezept ist echt super lecker! Anfangs war die Konsistenz etwas gewöhnungsbedürftig, aber je mehr man davon ist umso besser wird der "Pudding"! Selbst meinen Freund konnte ich damit überzeugen. 4 Sterne deswegen, weil man die Chiasamen nicht durch mixen klein bekommt. Hab sie zu guter Letzt mit einer Kaffeemühle zerkleinert! Das hat dann aber gut geklappt. Lg

08.02.2016 21:17
Antworten