Bewertung
(17) Ø4,53
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
17 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.09.2015
gespeichert: 461 (3)*
gedruckt: 4.495 (57)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.10.2014
540 Beiträge (ø0,31/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Pak Choi (Pak Choi Mini)
100 g Garnele(n)
80 g Ziegenfrischkäse (Ziegenrolle)
Cocktailtomaten
2 Blätter Zimmerknoblauch oder 1/2 kleine Knoblauchzehe
 etwas Chiliflocken
4 TL Crème double
1/2 TL Suppengewürz
4 TL Sahne
 etwas Pfeffer
80 g Käse, gerieben, würzig
 etwas Basilikum, frisch
 evtl. Kerne (gemörserte Papayakerne), siehe mein Rezept "Papayapfeffer"

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

Den Pak Choi waschen und trocken tupfen. Die Garnelen zwischen die Blätter (Blattrippen) stecken. Ganz unten am Strunk anfangen und die Lücken mit Frischkäse füllen. Dann ein Stück höher wieder Garnelen einstecken und mit Frischkäse auffüllen, bis alles für die 2 Pak Choi verbraucht ist.
Die Cocktailtomaten in kleine Stücke schneiden und in den Frischkäse drücken.

Vorsichtig in eine Auflaufform legen. Den Zimmerknoblauch oder die Knoblauchzehe in sehr kleine Stücke schneiden und über dem gefüllten Pak Choi verteilen. Crème double, Suppengewürz, Chiliflocken, Pfeffer und Sahne verrühren und gleichmäßig über dem Pak Choi verteilen. Den geriebenen Käse darüber streuen und im Backofen ca. 20 - 25 Minuten überbacken. Der Pak Choi bleibt optimal bissfest.

Nach dem Backen geschnittene Basilikumblätter darüber geben.

Tipp: Getrocknete, gemörserte Papayakerne (Papayapfeffer) darüber streuen (siehe mein Rezept Papayapfeffer), das gibt den perfekten Pfiff.

Ideales Low Carb Essen für den Abend. Nicht-Low Carber können am besten Reis dazu servieren.