Mango-Vanille-Quark-Dessert à la Dani


Rezept speichern  Speichern

fettarm, aromatisch und schnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 24.09.2015 251 kcal



Zutaten

für
2 Mango(s), reif
500 ml Milch, fettarm
1 Pck. Vanillepuddingpulver
3 EL Zucker
250 g Magerquark

Nährwerte pro Portion

kcal
251
Eiweiß
13,34 g
Fett
2,64 g
Kohlenhydr.
41,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Mangos schälen, das Fruchtfleisch abschneiden und mit dem Pürierstab fein pürieren.

Etwas von der Milch abnehmen und das Vanillepuddingpulver und den Zucker darin glatt rühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen, das angerührte Puddingpulver einrühren und unter Rühren eine Minute kochen lassen.

Den Pudding vom Herd nehmen und den Quark einrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist.

Nun vier schöne Gläser nehmen und abwechselnd Mangopüree und Pudding-Quark-Masse einfüllen.

Je nachdem, wie reif und süß die Mangos sind, kann mit dem Zucker variiert werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo Dani einfach, schnell und lecker ein sehr gutes Dessert Danke für das Rezept LG Patty

20.10.2019 08:55
Antworten
Haubndaucher

Servus. Wir wussten nicht, was wir mit unseren Dosenmangos anfangen sollten, und sind schließlich über dieses Rezept gestolpert. Wow, war das lecker. Ein richtiger Genuss. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

16.05.2019 17:43
Antworten
Iriske

Super hat geschmeckt

18.01.2017 16:17
Antworten
Chrissi-Bodensee

Ich habe Mango Amos der Dose verwendet, ging genauso gut. Da ich keinen Vanillepudding da hatte, habe ich Sahnepuddingpulver verwendet . War lecker!

19.04.2016 20:41
Antworten
KochLiezel

Alle waren begeistert. Da wir nicht so süß mögen habe ich nur 2 Essl. Zucker genommen u. auch nur eine sehr Reife Mango. M. E. sind zwei Mangos für das Rezept zu viel. Aber sicher Geschmacksache.

27.03.2016 16:53
Antworten