Nudeln mit Zwiebel-Apfel-Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 23.09.2015



Zutaten

für
100 g Nudeln, z. B. Penne
10 g Butter
500 ml Wasser
Salz

Für die Sauce:

100 g Zwiebel(n), ca. eine mittelgroße Zwiebel
100 g Apfel, ca. ein Apfel
50 g Crème fraîche
50 g Feta-Käse
250 ml Brühe
1 TL Speisestärke
Salz und Pfeffer
Knoblauchpulver
Petersilie, fein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Butter in einer kleinen Pfanne zerlassen und die Nudeln hineingeben. Ein paar Mal umrühren und mit kochendem Wasser aufgießen. Würzen und fertig kochen. Bei Bedarf noch ein wenig Wasser zugeben.

Währenddessen die Zwiebel schälen und würfeln. In einer anderen Pfanne Öl erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin unter ständigem Rühren leicht goldgelb anbraten. Den Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Apfelwürfel zur Zwiebel geben und zusammen anbraten. Die Crème fraiche hinzufügen und einige Minuten dünsten. Mit der Brühe aufgießen, zum Kochen bringen und weitere 5 Minuten langsam köcheln. Stärke in 25 ml Wasser lösen, in die Pfanne geben, vermischen und zum Kochen bringen.

Den Feta fein reiben, in die Soße geben und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver abschmecken.

Die fertigen Nudeln mit der Soße mischen und auf den Teller geben. Mit frischer Petersilie bestreut servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BackSabine

Danke für das tolle Rezept! Ich hätte nicht gedacht, dass die Kombination Apfel/Feta so lecker schmecken kann.

20.12.2020 12:17
Antworten
ChristinaLucky

Sehr lecker. Ich hab rote Zwiebeln genommen und frischen Knoblauch direkt mit angebraten, weil ich das Pulver nicht so gerne mag. Zusammen mit den Äpfeln und dem Käse echt gut.

26.10.2016 18:48
Antworten