Backen
Eier oder Käse
Früchte
Kartoffel
Salat
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Salat mit Süßkartoffeln, Feigen und Ziegenkäse

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.09.2015



Zutaten

für
4 kleine Süßkartoffel(n)
7 EL Olivenöl
40 ml Balsamico
20 g Zucker
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Chilischote(n)
6 Feige(n), frisch, geviertelt
150 g Ziegenfrischkäse
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Ofen auf 240 °C vorheizen. Die Süßkartoffeln schälen, der Länge nach halbieren und jede Hälfte in drei bis vier Spalten schneiden. Mit drei EL Olivenöl vermischen, salzen und pfeffern und auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen. Für etwa 25 Minuten backen, bis sie weich sind. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Für die Balsamico-Reduktion den Balsamico und den Zucker in einen kleinen Topf geben. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und für zwei bis vier Minuten köcheln lassen. Den Essig von der Flamme nehmen, wenn er noch etwas flüssiger als Honig ist. Er dickt während des Abkühlens noch weiter ein.

Die Süßkartoffeln auf den Tellern verteilen. Drei bis vier EL Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen und die Chili und Frühlingszwiebeln dazugeben. Auf mittlerer Hitze für vier bis fünf Minuten braten, dabei oft umrühren. Alles über die Süßkartoffeln geben.

Die Feigen auf den Tellern verteilen, den Ziegenkäse darüber krümeln und zum Abschluss ein paar Spritzer der Reduktion über alles geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

birgo24

Sehr lecker dieser Salat! Das ganze auf Feldsalat und noch ein paar geröstete Walnüsse drüber.

10.11.2019 14:13
Antworten
joschiminka13

Ein wirklich tolles Abendessen war das! Ich hab es genau nach Rezept gemacht und noch ein paar gehackte Cashewnüsse im Olivenöl mitgebraten. Lediglich die frischen Feigen hätte es für mich nicht gebraucht, ich fand, die haben nicht ganz so perfekt mit dem Rest harmoniert. Nächstes Mal würde ich wahrscheinlich einem der Kommentare folgen und getrocknete Datteln kleingeschnitten dazu geben. Trotzdem volle Punktzahl!

05.09.2019 09:53
Antworten
Min26

Ganz tolle Kombination! Leider habe ich keine frischen Feigen bekommen. Habe dann getrocknete Softfeigen genommen. Hat super geschmeckt. 5 *****

26.07.2018 18:52
Antworten
Kokosnus25

Ein Gedicht ist das 😊 sooo gut

12.09.2017 14:43
Antworten
monikakao

Super leckere Kombi!!! Auch wenn ich leider die Feigen austauschen musste, da weder unser türkischer Obstkiosk noch der gut sortierte Supermarkt aktuell Feigen führt. Ich habe stattdessen ein paar Datteln kleingeschnitten. Hat ebenfalls super geschmeckt und harmoniert hervorragend mit dem Ziegenkäse. Ich fand es zugegebenermaßen etwas viel Heckmeck mit dem Einkochen der Blasamico-Reduktion und dem Anbraten des Olivenöls mit der Chili und den Frühlingszwiebeln. Werde mir hier für das nächste Mal eine einfachere Variante überlegen. Nichtsdestotrotz von mir 5 Sterne!

26.03.2017 14:27
Antworten
schaech001

Hallo, ich schließe mich auch an...sehr, sehr lecker......beim Zubereiten las ich erst, daß noch Chili dazu kommt, nahm ein Stück rote Peperoni. Vielleicht kann man das ja in der Zutatenliste noch einfügen. Das werde ich mal Gästen vorsetzen. Liebe Grüße Christine

12.10.2015 19:34
Antworten
magdathea

Hallo, kann mich da nur anschließen, welch ein leckerer Salat. Den habe ich nicht zum letzten mal gemacht. Liebe Grüße Magdathea

07.10.2015 21:37
Antworten
sweet-maja

Hallo, eine wirklich tolle Vorspeise, alles passt zusammen. Wen jemand keinen Ziegenkäse mag, ( so wie wir ) der kann auch Schafskäse nehmen. Lg. Maja

03.10.2015 10:08
Antworten
badegast1

Hallo, der Salat kommt zu meinen Lieblingsrezepten!! Ich habe übrigens dunklen Balsamico für die Reduktion genommen, weil nichts angegeben ist im Rezept. (Die Chilischote fehlt übrigens auf der Zutatenliste) Vielen Dank für das tolle Rezept! LG Badegast

02.10.2015 15:40
Antworten
amSee2016

Hätte sicher geschmeckt, aber bei den angegebenen 240 Grad sind die Süßkartoffeln blitzschnell verkohlt. Ich hätte meine Zweifel ernst nehmen und nur 200 Grad einstellen sollen.

19.04.2019 18:53
Antworten