Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.09.2015
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 312 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 Scheibe/n Toastbrot
80 g Walnüsse
140 g Butter, weich
  Salz
Fischfilet(s) (Renkenfilets) ohne Haut à 180 g
2 EL Senf, süßer
500 g Weißkohl
80 g Speck, durchwachsen
Gemüsezwiebel(n)
2 EL Apfelessig
200 ml Gemüsefond
1 TL Kümmel, ganz
1 EL Zucker
  Pfeffer
1/2 Bund Schnittlauch
250 ml Milch
90 g Hartweizengrieß
Ei(er)
  Muskatnuss, frisch gerieben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Toastbrotscheiben und die Walnusskerne hacken. Beides in einer Schüssel mit der weichen Butter verkneten und salzen.

Die Fischfilets abspülen, trockentupfen, salzen, mit dem Senf bestreichen, mit der Nussmischung bedecken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Den Weißkohl putzen, fein hobeln und mit kochendem Wasser überbrühen. Dann kalt abschrecken. Den Speck fein würfeln. Die Zwiebel abziehen und in Streifen schneiden. In einem Topf 30 g Butter erhitzen und die Zwiebelstreifen darin glasig dünsten. Den Kohl und den Speck zugeben und ebenfalls dünsten.

Den Apfelessig und den Gemüsefond angießen und bei kleiner Hitze in etwa 10 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Zucker abschmecken. Den Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.

In einem Topf die Milch mit der übrigen Butter und etwas Salz aufkochen. Den Grieß einstreuen, den Topf vom Herd nehmen und den Grieß unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten quellen lassen. Anschließend etwas abkühlen lassen. Dann das Ei einrühren und mit Schnittlauch, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und leicht salzen. Aus der Grießmasse Nocken abstechen und diese darin bei kleiner Hitze in etwa 10 Minuten gar ziehen lassen. Den Backofen auf 200 °C Oberhitze vorheizen. Die Fischfilets im Backofen in etwa 5 Minuten garen. Die Nocken aus dem Wasser nehmen.

Das Bayrisch-Kraut auf Teller verteilen, jeweils ein Renkenfilet darauflegen und die Nocken darum verteilen.