Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.09.2015
gespeichert: 146 (1)*
gedruckt: 1.090 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.01.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 m.-große Aubergine(n)
120 g Kichererbsen, gekocht
1 Dose Tomate(n), gehackt
2 kleine Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
2 EL Tomatenmark
80 ml Olivenöl
2 TL Salz

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in Streifen schneiden. Die Auberginen waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

In einem Topf die Zwiebeln und den Knoblauch im Olivenöl kurz glasig anbraten. Die Auberginen hinzugeben und unter ständigem Rühren bei hoher Hitze so lange anbraten, bis die Auberginen in sich zusammenfallen. Nun das Tomatenmark und die Kichererbsen hinzugeben und gut miteinander verrühren. Mit den gehackten Tomaten ablöschen und mit dem Salz würzen. Bei niedriger Hitze für 10 Minuten weiter köcheln lassen.

Den Eintopf isst man traditionell mit arabischem Fladenbrot. Bulgur, Reis oder Couscous können aber auch als Beilage dienen.