Gemüse
Sommer
Vegetarisch
Beilage
Schnell
einfach
Vegan
Braten
Herbst

Rezept speichern  Speichern

Fenchel auf italienisch

Finocchi con pinoli e pomodori secchi

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 22.09.2015



Zutaten

für
500 g Fenchel
40 g Pinienkerne
50 g Tomate(n), getrocknet
1 Knoblauchzehe(n)
4 EL Olivenöl, extra vergine
1 EL Majoran
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Fenchel gut putzen, halbieren, in 0,5 cm breite Streifen schneiden. In sprudelndem Salzwasser 8 bis 10 Minuten bissfest garen. Inzwischen die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Den geschälten Knoblauch in feine Scheiben schneiden oder pressen.

Anschließend die Fenchelstreifen mit den Tomaten und dem Knoblauch in eine Pfanne mit erhitztem Olivenöl geben und einige Male schwenken. Alles mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten damit sich der Geschmack und das Aroma verstärken. Zuletzt werden die Pinienkerne über den Fenchel gestreut und es kann angerichtet werden.

Es ist vegan und hat meine Liebe in Italien gewonnen und eigentlich mag ich keinen Fenchel, aber so schmeckt er sogar mir.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tig

Fenchel auf diese Art zubereitet hat uns sehr gut geschmeckt. Ich hatte getrocknete Tomaten selbst in Olivenöl eingelegt. Davon habe ich sowohl Öl als auch Tomaten genommen. Auch ich habe den Fenchel nicht vorher gekocht, sondern gleich in der Pfanne gebraten. Zwischendurch habe ich die Pfanne zugedeckt. Pinienkrne habe ich durch Pistazien ersetzt. Dazu gab es Baguette zum Aufstippen des leckeren Bratensatzes. LG tig

01.05.2020 21:09
Antworten
ManuGro

Hallo, bei uns gab es gestern diesen leckeren Fenchel. Ich habe mir allerdings einen Arbeitsschritt gespart und den Fenchel nicht vorgekocht, sondern gleich sanft gebraten. Dazwischen wurde immer wieder mit etwas Wasser aufgegossen, damit er nicht zu sehr bräunt. Die Kombination mit den getrockneten Tomaten und den Pinienkernen ist einfach super. Vielen Dank für das Rezept. LG ManuGro

19.04.2020 06:50
Antworten
Irina-Plueck

Wir haben es heute zum gegrillten Fleisch gegessen. Das war so gut.

05.06.2019 21:04
Antworten
movostu

Sehr lecker. Beim Abschmecken verzichtete ich auf zusätzliches Salz, da die Tomaten schon sehr salzig waren. Gruß movostu

03.12.2018 15:22
Antworten
jumper2104

Mmmmmmmmmmmh! Sooooooo lecker! :):):) Es war mein Fenchelstart und ich bin davon überzeugt, der beste den ich haben konnte! Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich habe es genau gemacht wie angegeben u d es war einfach fantastisch!

05.02.2018 09:05
Antworten
addictedtochocolate

Hallo liebe Andrea, gerade erstelle ich ein neues Rezept das in ein paar Tagen online ist. Wenn du dif für Mango-Avocadosalat mit Ziegenfrischkäse interessierst würde es mich sehr freuen wenn du das mal ausprobierst und mir deine Meinung sagst ich habe das Rezept von einem Gourmetkoch... Viele liebe Grüße deine Paula :)

26.07.2016 11:37
Antworten
addictedtochocolate

Danke liebe Andrea ich weiss leider nicht was ich als nächstes rezept hochladen soll mach mir doch einen vorschlag mein kochtalent habe ich übrigens schon sehr lang vielen dank ich freue mich auf deinen vorschlag lg Paula

20.03.2016 19:14
Antworten
drea_131104

Super :-)) So schmeckt Fenchel richtig lecker! Dazu gab es 'Mediterranes Kartoffelpüree' aus der CK-Datenbank! Vielen Dank für das Rezept! Hoffentlich lässt Du uns auch in Zukunft an Deinen (neu erlernten?!) Kochkünsten teilhaben! LG Andrea

09.10.2015 11:16
Antworten