Schweinenacken aus dem Hickory-Rauch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Im Smoker oder Kugelgrill

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 22.09.2015



Zutaten

für
2 ½ kg Schweinenacken

Für die Gewürzmischung: (Rub)

5 TL Salz
3 TL Paprikapulver, rosenscharf
2 TL Rohrzucker
2 TL Pfeffer, schwarzer
2 TL Senfpulver
1 TL Kümmelpulver
1 TL Knoblauchgranulat
1 TL Zwiebelgranulat
1 TL Korianderpulver
1 TL Oregano, getrocknet
½ TL Chilipulver

Außerdem:

4 EL Barbecuesauce zum Glasieren
3 Handvoll Räucherchips (Hickory-Woodchips)
Wasser zum Einweichen der Räucherchips

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 6 Stunden 30 Minuten
Am Vortag alle Gewürze für den Rub zusammenmischen. Das Fleisch von allen Seiten kräftig damit einreiben. In einem Gefrierbeutel über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

1 Stunde vor dem Grillen die Woodchips in Wasser einweichen und das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen.

Den Smoker oder Kugelgrill auf 125 °C vorheizen und eine mit Wasser gefüllte Tropfschale unter den Rost stellen. Das Fleisch auf den Rost legen und den Deckel schließen. Während der ersten Stunde die Woodchips auf die Glut legen, um Rauch zu erzeugen.

Wenn das Fleisch eine Kerntemperatur von 60 °C erreicht hat, wird es mit der BBQ-Sauce eingestrichen. Der Braten ist fertig, wenn er eine Kerntemperatur von 75 °C erreicht hat. Je nach Temperatur im Grill und Fleischgröße kann dies zwischen fünf und sieben Stunden dauern.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jimny175

Ich denke, dass es auch im Backofen geht. Du wirst natürlich nicht das Raucharoma haben wie im Smoker, aber was kann mann bei einem langsam gegerten Stück Schweinenacken schon falsch machen! Wird bestimmt auch ohne Grill und Feuer schmecken...

25.06.2021 13:44
Antworten
kado1031

Ich habe keinen Grill und wenn, dann dürfte ich ihn bei mir nicht verwenden. Mietwohnung, Berlin ... 🤔 Ich habe aber Hickory-Salz ... Kann ich dieses Rezept dann auch verwenden für den Backofen?

16.05.2021 20:56
Antworten
FaSauerland

Tolles Rezept! Ich habe 2,5 kg Schweinenacken im Smoker gehabt und meiner Familie später kredenzt 😉, es war super lecker!!!

06.04.2020 05:44
Antworten
immergriller74

Hallo hab das Rezept vergangenes Wochenende ausprobiert. 2,5 Kilo bei ca. 100 Grad 6 Stunden schmoren lassen. Ergebnis "butterzart". Rezept zu empfehlen. Gruß

01.04.2016 14:07
Antworten