Backen
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Quark - Apfelkuchen ohne Boden

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 43 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.02.2005



Zutaten

für
100 g Butter, (weich)
2 Eigelb
120 g Zucker
500 g Quark (Magerquark)
50 g Grieß
1 EL Puddingpulver, Vanille
½ Vanilleschote(n) o. eine Packung Vanillezucker
½ Zitrone(n), abgerieb. + Saft
2 Eiweiß
25 g Zucker
2 große Äpfel, (geschält und in in kleine Stücke geschnitten)
Butter, in Flocken
1 EL Zucker + Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Backofen auf 170° Grad Umluft vorheizen. 18er oder 24er Springform benutze!

Die weiche Butter, den Zucker und das Eigelb schaumig schlagen. Jetzt den Magerquark, den Grieß, das Puddingpulver und das Mark der Vanilleschote dazu geben. Zum Schluss die steif geschlagene Eiweiß-Zucker-Masse und die Äpfel darunter heben.
Die Form buttern und mit Semmelbröseln bestreuen. Teig rein und mit Zimt + Zucker bestreuen. Dann für 40 Minuten in den Backofen!

Vanilleeis mit Sahne passt toll oder einfach lauwarm essen

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Letternfan

Den leckeren Kuchen habe ich heute gebacken. Wider Erwarten hatte ich leider keinen Grieß mehr im Schrank. Als Ersatz habe ich Mehl genommen, das hat gut geklappt. Mir persönlich ist der Kuchen etwas zu süß, was natürlich auch an der verwendeten Apfelsorte liegen kann. Mein Kuchen ist etwas flacher geworden weil ich eine 26er Springform verwendet habe. Mein Fazit: Schnell gemacht und lecker. Danke fürs Rezept.

28.04.2019 14:15
Antworten
EviMain

Klasse Rezept, hab einen ganzes Puddingpulver genommen. Der Kuchen ist wunderbar und schnell gemacht. Mal ohne Mehl, ist auch gut.

28.09.2018 16:09
Antworten
Onkelheini56

Suuuper😋😋😋

26.09.2018 17:40
Antworten
Hobbykoch-Bine68

DANKE, dann kann ich am WE ja loslegen !!!!!!!!!!!!

26.01.2018 01:16
Antworten
UlrikeM

Den kannst du nehmen, man spürt dann im Kuchen den Grieß nicht. Mag ich auch lieber als den mit Biss. Liebe Grüße Ulrike

26.01.2018 01:02
Antworten
Fanti100

Ich hab den Kuchen heute gemacht. War sehr lecker und ist gut angekommen! Und er war wirklich ganz schnell fertig! LG

23.01.2006 21:50
Antworten
Andy38

Das hört sich doch mal lecker an. Da ich die Zutaten zuhause habe, werde ich ihn gleich mal backen. LG andrea

04.05.2005 07:33
Antworten
cocinera

Hallo ich habe alle Zutaten zu Hause und werde den Kuchen gleich mal ausprobieren. Mit Aepfel , Zimt und Zucker gibt das eine ganz aparte Note. ist ein sehr schoenes Rezept. LG cocinera

15.04.2005 14:21
Antworten
UlrikeM

Das ist ein Rezept von dem kleinen Törtchen...ich schmück mich nicht mit fremden Federn...selbst mir als Unsüße schmeckt der sehr ..g... Grüße Ulrike

24.02.2005 00:13
Antworten
JIrousch

Die Zutaten habe ich alle da. der wird morgen ausprobiert.

09.02.2005 09:19
Antworten