Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.09.2015
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 216 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.272 Beiträge (ø0,2/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
50 g Sultaninen
Zwiebel(n), ca. 200 g
2 m.-große Zucchini, große Exemplare ausgehöhlt
Aubergine(n)
200 g Staudensellerie
1 TL Oregano, getrocknet
  Salz und Pfeffer
8 EL Olivenöl
2 TL Puderzucker
40 g Pinienkerne
125 ml Tomate(n), passierte
8 EL Rotweinessig
30 g Kapern
300 g Kirschtomate(n)
4 Stiele Basilikum

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Sultaninen mit 100 ml kochend heißem Wasser überbrühen und beiseitestellen.

Die Zwiebeln in grobe Halbmonde schneiden. Die Zucchini längs vierteln und in 2 cm große Stücke schneiden. Die Auberginen in 2 cm große Würfel schneiden. Sellerie putzen, entfädeln und schräg in 2 cm breite Stücke schneiden.

Das Gemüse auf einem tiefen Backblech mit Oregano und Salz mischen. 4 EL Olivenöl darüberträufeln. Das Gemüse gleichmäßig mit Puderzucker bestäuben. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) 25 Minuten backen, nach 15 Minuten kurz durchmischen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und auf einem Teller abkühlen lassen. Die passierten Tomaten und den Essig in einer großen Arbeitsschale verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Restliches Olivenöl und die Kapern unterrühren. Die Sultaninen mit dem Einweichwasser dazugeben. Das Gemüse vom Blech in die Arbeitsschale geben und mit der Marinade vorsichtig mischen. Das Gemüse mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

Die Kirschtomaten halbieren, Basilikumblätter abzupfen und grob schneiden. Beides unter das Gemüse heben. Die Caponata mit Pinienkernen bestreuen.

Dazu passt eine Fenchel-Pfeffer-Polenta.