Fisch
Hauptspeise
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Seelachs überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 15.09.2015



Zutaten

für
4 Seelachsfilet(s)
2 TL Limettensaft
4 Scheibe/n Käse
4 Tomate(n)

Für das Pesto:

50 g Rucola
15 g Kresse
4 EL Olivenöl
2 EL Pinienkerne
2 TL Senf, scharf
2 TL Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Rucolasalat und die Kresse putzen und waschen. Die Stiele entfernen und mit den übrigen Zutaten fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomaten waschen, Stielansätze entfernen und in Scheiben schneiden.

Den Boden einer Auflaufform dicht mit den Tomatenscheiben auslegen. Salzen und pfeffern. Die Fischfilets waschen, trockentupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Fischfilets auf die Tomaten legen und mit dem Pesto gleichmäßig bestreichen.

Den Ofen auf 160 Grad vorheizen. Die Käsescheiben dritteln und den Fisch schuppenförmig damit belegen. Im Backofen ca. 15 - 25 Min. garen.

Mit Tagliatelle oder Baguette servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

krauti58

Hallo Heike Ja, wir essen auch mindestens einmal die Woche Fisch, und dann am liebsten was aus dem Ofen. Ich finde immer dann riecht die Wohnung nicht so stark. Freut mich sehr das dir das Gericht geschmeckt hat und bedanke mich ganz herzlich für deine tolle Bewertung und das schöne Foto Liebe Grüße, Karo

17.02.2019 08:03
Antworten
Archeheike

Hallo Karo, ich versuche einmal in der Woche Fisch zu essen. Für heute habe ich mir dieses Rezept vorgenommen. Es war sehr leicht nachzukochen. Zuerst habe ich gedacht, da keine Flüssigkeit hineinkommt, dass es eine trockene Sache werden wird, aber es ist eine ganz leckere Soße entstanden. Das Pesto passte ganz toll. Da mir das Seelachsfilet bei meinem Fischhändler nicht gefallen hat, habe ich Kabeljau genommen. Es war total lecker. Vielen Dank für das gute Rezept. Ich habe dazu Fenchelgemüse und Reis gemacht. LG Heike

16.02.2019 18:53
Antworten