Gebratene Thunfisch-Steaks auf Estragon-Senf-Sauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 15.09.2015



Zutaten

für
2 große Thunfischsteak(s), TK oder frisch
1 EL Öl

Für die Sauce:

250 ml Sahne und Milch, Mischung nach Wunsch
2 EL Senf, ca.
2 EL Estragon, frischer, gehackt
Salz und Pfeffer
Zucker
Chili
1 Zwiebel(n)
1 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Thunfischsteaks 20 Minuten antauen lassen oder frische nehmen. Von beiden Seiten in Öl braten, sie sollten richtig Farbe bekommen.

Die Zwiebeln in Öl braten. Die Sahne-Milchmischung sowie den Senf dazugeben und köcheln lassen. Kurz vor Schluss den Estragon dazugeben und abschmecken.

Zuerst die Sauce auf die Teller verteilen und die Thunfischsteaks oben draufsetzen. Dazu passen Estragonkartoffeln.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo Patty, eigentlich wollten wir grillen...aber bei diesem Wetter kamen die Thunfisch-Steaks halt in die Pfanne. Eine sehr leckere Sauce dazu...gibt es wieder...ach ja...die Steaks habe ich eine Stunde antauen lassen.....dann waren sie innen auch noch perfekt glasig. Liebe Grüße Christine

14.06.2020 15:21
Antworten
patty89

Hallo Christine vielen Dank für das Ausprobieren, den netten Kommentar und die Sternchen Freut mich, dass es geschmeckt hat LG Patty

15.06.2020 06:01
Antworten
pnmroadster

Sehr lecker, schnell und perfekt. Die Thunfischsteaks noch mit etwas Zitrone und Pfeffer vor dem Braten einreiben, gibt dem Fisch noch mehr Würze. Für die Sauce habe ich nur Sahne ohne Milch genommen, normalen mittelscharfen Senf, statt Zwiebel Schalotte und mangels frischem den getrockneten Estragon. Dazu Reis, was m.E. gerade wegen der Sauce sehr gut passt.

04.12.2019 18:23
Antworten
patty89

Hallo freut mich, dass es schmeckt danke für das Ausprobieren, den netten Kommentar und die Sternchen LG patty

04.12.2019 18:56
Antworten
patty89

Hallo Gabri34 vielen Dank für das Ausprobieren, den netten Kommentar und die Sternchen Freut mich sehr, dass es geschmeckt hat LG Patty

09.07.2019 20:19
Antworten
Stage

Ich fand die Soße sehr lecker, obwohl ich anderen Fisch dazu hatte. Was mich etwas stört, ist die Konsistenz wegen des körnigen Senfes, Abhilfe könnte da Pürieren schaffen.

16.06.2019 17:29
Antworten
Bali-Bine

Hallo Patty! Deine Thunfischsteaks sind genial lecker - wir hatten sie diese Woche und sogar mein nicht so fischbegeisterter Mann fand sie sehr gut. Für die Sauce habe ich 1/3 Sahne und 2/3 Milch verwendet, außerdem Estragon-Senf. Den Fisch habe ich in meiner Grillpfanne angebraten. Ein schnelles und köstliches Fischgericht, das ich gerne wieder machen werde. Ach ja, dazu hatten wir deine ebenso feinen Estragonkartoffeln in Sahne, hmmm, das passte super! Danke für deine Rezepte, GLG, Bali-Bine

11.11.2018 20:00
Antworten
patty89

Hallo Bali-Bine vielen Dank für das Ausprobieren, den netten Kommentar und die Sternchen Freut mich, dass es so gut ist. Danke für das Rezept LG Patty

12.11.2018 07:23
Antworten
badegast1

Hallo Patty, heute habe ich endlich die Thunfischsteaks mit der leckeren Sauce gemacht. Den Fisch habe ich kurz von beiden Seiten scharf angebraten und dann bei 50 Grad im Ofen geparkt, bis das restliche Essen fertig war. Ich habe noch 2 kleine Zweige Estragon im Garten gefunden, die haben geschmacklich für die Sauce ausgereicht. Ich habe sie einfach in der Sauce mit ziehen lassen und später wieder entfernt. Die Zwiebel habe ich in Ringe geschnitten angebraten. Vielen Dank für das schöne Rezept. LG Simone

15.01.2016 13:48
Antworten
patty89

Hallo Simone, vielen Dank fürs Ausprobieren, den netten Kommentar und die Sternchen. Freut mich, wenn es geschmeckt hat. Die Idee, den Estragon nur ziehen zu lassen ist auch gut. Liebe Grüße Patty

15.01.2016 15:33
Antworten