Mit Katenschinken gefüllte Bärlauch-Kartoffelklöße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt 6 Klöße

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 15.09.2015



Zutaten

für
220 g Kartoffel(n), mehlig kochend
80 g Grieß, evtl. mehr
40 g Mehl Type 405
20 g Butter
50 g Bärlauch, TK
30 g Katenschinken
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser kochen.

Nach dem Abkühlen die Kartoffeln pellen, durchstampfen und die Butter darauf schmelzen lassen. Grieß, Mehl und Bärlauch zugeben und alles gut durchkneten.

Den Kartoffelteig mit Hilfe eines Stück Backpapiers oder einer Folie zu einer Rolle formen. (Ist der Teig zu weich, noch etwas Grieß untermischen.) 6 gleichgroße Stücke von der Teigrolle abschneiden und den Katenschinken in 6 gleichgroße Portionen einteilen. Jedes Teigstück mit einer Portion Schinken füllen und rundum mit dem Kartoffelteig verschließen. Den Teig mit angefeuchteten Händen zu einem Kloß formen und auf einem Teller zwischenlagern.

Einen Topf zur Hälfte mit Salzwasser füllen und dies zum Kochen bringen. Kocht das Salzwasser, die Hitze zurückdrehen und die Klöße mit einem Sieblöffel ins Wasser gleiten lassen. Ca. 10 Minuten leicht wallend köcheln. Kommen die Klöße an die Wasseroberfläche, sind sie gar. Kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen, dann kann serviert werden.

Ich aß Rahmgeschnetzeltes mit Schmortomaten dazu.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.