Mediterraner Rinderhack-Gemüse-Auflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 21.09.2015



Zutaten

für
500 g Rinderhackfleisch
2 m.-große Zwiebel(n)
4 m.-große Paprika
2 m.-große Zucchini
250 g Champignons, frische
1 Dose Tomate(n), gehackt, oder passiert
1 Pck. Gouda
½ Chilischote(n)
Pfeffer
Salz
Paprikapulver, edelsüß
Vegeta
Oregano, getrocknet
Basilikum, getrocknet
Rosmarin, frisch
Knoblauchzehe(n)
Kreuzkümmel
etwas Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Backofen auf 180 °C vorheizen und eine große Auflaufform bereit stellen. Die Zwiebeln fein würfeln und mit dem Rinderhack vermengen, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kreuzkümmel und Rosmarin gut würzen. Die Paprika und Zucchini in feine Scheiben schneiden. Die Zucchini vierteln und dann in mundgerechte Scheiben schneiden.
Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden, die Chilischote fein hacken, alternativ etwas Chilipulver nehmen, die Knobizehe in dünne Streifen schneiden.

Die Dose gehackte Tomaten mit der Sauce in eine Schüssel geben und mit getrocknetem Oregano, Basilikum, Salz, Pfeffer evtl. Vegeta würzen, etwas Zucker dazu.
Nun Paprika, Zucchini und Knobi in die Auflaufform geben, das Hackfleisch drüber verteilen, mit der Tomatensauce übergießen, die Champignons zum Schluss oben drauflegen und in den Backofen schieben.

Nach 40 - 50 min. den geriebenen Käse drüberstreuen und weiter backen, bis der Käse goldbraun ist.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Saphir89

Hallo Ilka. Freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Ich habe den Auflauf auch gerade im Ofen :) Zu deinem "etwas fad"; deswegen "gut würzen" denn sonst gehen die Gewürze bei den vielen Zutaten unter :) einfach immer etwas mehr als man eigentlich wollte. Dann passt das :₩ LG und danke

19.04.2016 22:03
Antworten
ilka1181

Sehr lecker! Nur etwas fad. Das nächste Mal muss ich wohl einfach mutiger sein

13.04.2016 20:05
Antworten