Apfel-Crumble


Rezept speichern  Speichern

mit Knusperstreuseln

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 14.09.2015 4951 kcal



Zutaten

für
250 g Butter
220 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
½ TL Salz
100 g Haferflocken, blütenzarte
400 g Mehl, Type 405
800 g Äpfel, säuerliche, geschält und entkernt gewogen
etwas Puderzucker zum Bestäuben
1 TL, gestr. Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
4951
Eiweiß
56,69 g
Fett
219,61 g
Kohlenhydr.
694,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Eine Pie-Form von 28 cm Durchmesser mit etwas Butter ausstreichen und mit einer Handvoll Haferflocken ausstreuen.

Die Äpfel waschen, schälen, halbieren und vierteln. Vom Kerngehäuse befreien, achteln und in kleine Stücke schneiden. Zimt und Zucker vermischen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Die Butter in einem etwas größeren Topf auf kleinster Flamme schmelzen lassen. Sobald die Butter flüssig ist, den Topf vom Herd ziehen.

Zimt-Zucker, Vanillezucker und 1/2 TL Salz in die flüssige Butter rieseln lassen und alles sorgfältig verrühren. Dann das Mehl und die blütenzarten Haferflocken mit einer Gabel langsam in die flüssige Butter einarbeiten. Dabei bilden sich die Streusel wie von selbst.

Nun einige Esslöffel des Streuselteiges als dünnen Boden in die Pie-Form drücken. Die Apfelstückchen darauf verteilen und die übrigen Streusel mit den Händen darüber krümeln.

Den Crumble im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene für 30 - 35 Minuten bei 200 °C backen. Die Streusel sollten goldbraun sein; also nicht zu dunkel werden. Zum Servieren noch mit etwas Puderzucker bestäuben.


Tipp: * Wer die Streusel noch knuspriger haben möchte, bestäubt sie VOR dem Backen noch dünn mit Puderzucker.

Warm serviert schmeckt so ein Crumble natürlich am allerbesten. Dazu passt Vanille-Eis oder gekochte, lauwarme Vanillesauce wunderbar.

Auch mit Obstsorten wie Kirschen, Johannisbeeren, Blaubeeren, Pfirsichen, Rhabarber oder Aprikosen ist dieser Crumble mit seinen knusprigen Streuseln ein Genuss. Hier sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt.

Bei süßerem Obst wie z.B. bei Erdbeeren, Pfirsichen oder Aprikosen würde ich die Zuckermenge im Teig ein wenig reduzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Begonia12

Wirklich sehr leichte Herstellung der Streusel, welche echt super knusprig werden. Hab aber nur die Hälfte der Streusel gemacht bei der vollen Menge an Äpfeln und in einer Auflaufform gebacken und eben keine Streusel als Boden rein gestreut. Einfach nur genial lecker! Danke!

12.03.2018 07:18
Antworten
GourmetKathi

Bitte gerne! Ja ich finde es immer schade, die Schale wegzuwerfen, verwende sie prinzipiell immer mit, außer bei Apfelmus. Und es ist weniger Arbeit ;-) LG

14.03.2018 15:08
Antworten
FlowerBomb

Hallo GourmetKathi, mit Schale habe ich das noch nie ausprobiert - aber warum nicht ? Es heißt, unter der Schale eines Apfels befinden sich die meisten Vitamine.....wobei diese vermutlich die Hitze des Backofens nicht unbeschadet überleben. Rosinen und Äpfel passen auf jeden Fall prima zusammen und ich kann mir vorstellen, wie gut dein Crumble geschmeckt hat ! Hab vielen Dank fürs Nachbacken und für deine schöne Rückmeldung hier unter meinem Rezept. Liebe Grüße Flower

08.03.2018 23:45
Antworten
GourmetKathi

Ich habe die Äpfel mit Schale verwendet und noch Rosinen dazu gegeben. Sehr lecker! Liebe Grüße

27.02.2018 10:30
Antworten