Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.09.2015
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 105 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.10.2013
466 Beiträge (ø0,24/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Rind (Rinderschnitzel)
Karotte(n)
1 große Zwiebel(n)
2 EL Petersilie, frisch gehackte
1/2 Liter Brühe
3 Scheibe/n Schwarzwälder Schinken
1 Zehe/n Knoblauch
20 g Maisstärke
  Estragonsenf
500 ml Rinderbrühe

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch ca. 1 Stunde vor Zubereitung aus dem Kühlschrank holen und mit Estragonsenf bestreichen.

Die Zwiebel möglichst fein würfeln. Die Karotten in kleine Stücke schneiden. Den Schinken in kleine Stücke schneiden und die Petersilie hacken. In einer tiefen Pfanne etwas Öl erhitzen und darin die Zwiebel, Karotten und Schinken anbraten. Sobald die Zutaten ein bisschen Farbe angenommen haben, den klein geschnittenen Knoblauch hinzugeben.

Die Rinderschnitzel salzen, auf das Schinkengemisch legen und weiß dünsten lassen. Wenn das Fleisch weiße Farbe angenommen hat, mit heißer Brühe aufgießen. Die Petersilie dazugeben und einen Deckel auflegen. Bei schwacher Hitze ca. 1,5 Stunden schmoren lassen, bis das Fleisch weich ist. Sobald man das Fleisch mit dem Kochlöffel teilen kann, ist es fertig. Bei Bedarf mit ein wenig in etwas kaltem Wasser aufgelöster Maisstärke binden.

Dazu schmecken Spiralnudeln, Spätzle oder Kartoffeln.