Eingelegte Frikadellen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 08.02.2005



Zutaten

für
1.250 g Mett, Thüringer
2 Dose/n Erbsen mit Möhren
1 Dose/n Mais
1 Dose/n Pilze
4 Becher Sahne
150 g Sahne-Schmelzkäse
300 g Schmelzkäse mit Kräutern
Salz und Pfeffer
Fett, zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 30 Minuten
Aus dem Thüringer Mett Frikadellen formen, anbraten und in eine Auflaufform geben. Erbsen mit Möhren, Mais und Pilze (alles ohne Flüssigkeit) darüber geben - mit Salz und Pfeffer würzen.

Sahne in einem Topf erwärmen (evtl. mit etwas Flüssigkeit vom Gemüse). Schmelzkäse hinzufügen. Sobald der Schmelzkäse sich aufgelöst hat, die Flüssigkeit über die Frikadellen und das Gemüse geben und 24 Stunden ziehen lassen.

Bei 200°C 45 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Knaddel

Huhu kurze Frage was esst ihr als beilage dazu? Nudeln, Reis? Was könnt ihr empfehlen?

11.02.2020 18:31
Antworten
weserkind1008

Das ist so ein geniales Rezept...ich koche dieses Rezept schon lange bei verschiedenen Gelegenheiten..bisher waren alle total begeistert. Ich halte mich an die Rezeptangaben, nehme allerdings halb Rind halb Schweine Mett...es gelingt jedes mal...ganz fantastisch..unbedingt wieter zu empfehlen... LIEBLINGSESSEN meiner Familie !!! Vielen Dank für dieses leckere Rezept !!! Es hat alle 5 STERNE verdient.

21.11.2017 11:21
Antworten
daniela__71

uns hat es sehr gut geschmeckt lg daniela

30.06.2016 11:11
Antworten
Wolke4

Hmm ... Hallo... mir geht´s wie nudossi_78 , mich hat dies Gericht auch nicht umgehaun - sorry! Vielleicht waren meine Erwartungen auch zu hoch, wer weiß. Dazu kommt, dass ich kein "Freund" von Erbsen & Möhren aus der Dose bin, hab mir aber gedacht, jedes Gericht verdient eine Chance. Wir hatten Salzkartoffeln dazu, vielleicht wären Nudeln besser gewesen ... Liebe Grüße W o l k e

21.06.2013 13:16
Antworten
laurinili

Hallo, eine neue, leckere Variante für Hackfleisch. LEider bekommt man hier in Bayern (so wie ich das von Jena aus kenne) kein Mett / Hackepeter. Nachzuwürzen ist ziemlich schwierig mir normalen Hackfleisch. Deshalb meine Empfehlung: nehmt grobe Bratwürste und quetscht die aus. Jedenfalls liegen Welten dazwischen, ob Hackfleisch gewürzt wird oder eine Mettvariante gewählt wird. Uns hat es jedenfalls sehr gut geschmeckt. Es eignet sich vor allen Dingen auch gut für Feierlichkeiten, da man den "Streß" des Zubereitens bereits einen Tag vorher hat. LG Laurinili

23.09.2012 15:43
Antworten
Balou09

Hallo! Ich freue mich ganz doll über dieses Rezept. Man kann es so schön vorbereiten. 24 Stunden ziehen lassen hört sich für mich immer gut an. Man könnte bestimmt auch statt Käse ein Päckchen Zwiebelsuppe nehmen. Oder eine Soße nach Geschmack. LG Balou 09

15.05.2005 20:00
Antworten
elli_28

was ist den für die Süddeutschen der Unterschied zw. thüringer mett und hackfleisch :S

01.05.2005 11:00
Antworten
LadyCrystl

Huhu, Das Mett ist schon gewürzt und hat deshalb einen ganz eigenen Geschmack während man Hackfleisch nach seinen eigenen Wünschen würzen kann.

03.11.2009 11:43
Antworten
weserkind1008

Thüringer Mett ist bereits gewürzt .

02.10.2020 15:46
Antworten
wattwurm

Das Rezeptergebnis war die Wucht!!!!!! Ich habe es gestern Abend für uns und unsere Gäste gemacht. Man hat nicht gegessen, man hat "gefressen" und reichlich Komplimente gemacht. Das Rezept wurde auch gleich abgefordert. Es passt zwar nicht gerade in ein Diät-Programm, aber es war oberlecker. Wattwurm

13.03.2005 10:03
Antworten