Backhendl-Salat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 14.09.2015



Zutaten

für
4 Hähnchenschnitzel, à 160 g
Salz
Pfeffer, bunt, aus der Mühle
2 Ei(er)
100 g Mehl
200 g Semmelbrösel
Butterschmalz zum Ausbacken
1 Kopf Blattsalat
1 Msp. Senf, scharf
etwas Gemüsebrühe, instant, lauwarm, 50 bis 100 ml
2 EL Apfelessig
5 EL Kürbiskernöl
n. B. Kirschtomate(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Schnitzel abspülen, trocken tupfen und in kleinere Stücke schneiden. Rundherum mit Salz und buntem Pfeffer aus der Mühle würzen.

Die Eier in einem tiefen Teller verschlagen. Das Mehl und die Semmelbrösel jeweils auf einen Teller geben. Die Schnitzelstücke erst im Mehl wenden, dann durch die Eier ziehen und zum Schluss in den Semmelbröseln wenden.

In einer Pfanne reichlich Butterschmalz erhitzen und die panierten Schnitzelstücke darin unter Wenden - je nach Größe - etwa 3 bis 7 Minuten goldbraun ausbacken. Anschließend aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Den Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Für das Dressing den Senf in etwas lauwarmer Gemüsebrühe glatt rühren und mit 1 bis 2 EL Apfelessig sowie Salz und buntem Pfeffer aus der Mühle vermischen. Dann mit 2 bis 5 EL Kürbiskernöl (je nach dem wie viel Brühe man verwendet) aufschlagen. Den Salat auf Tellern verteilen, nach Belieben einige Kirschtomaten darauf verteilen und die Schnitzelstücke darauf geben. Dazu passt frisches Brot.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haubndauchersschatzi

Servus. Und wieder mal ein perfektes Rezept. Wir konnten von diesem Salat gar nicht genug bekommen. Und unsere Katze nicht genug von dem Hähnchenfleisch :-) Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Tina & Oliver

11.08.2019 12:14
Antworten