Orangenlikör mit Tonkabohne, Vanille, Sternanis, Gewürznelken und Zimt


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

sehr süffig

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 14.09.2015



Zutaten

für
6 Orange(n), Bio-Qualität
1 Vanilleschote(n)
2 Gewürznelke(n)
1 Tonkabohne(n)
1 Sternanis
1 Zimtstange(n)
1 Liter Rum, weiß, 37,5 %
500 g Kandiszucker, weiß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 21 Tage Gesamtzeit ca. 21 Tage 15 Minuten
Den Kandiszucker in ein großes Glas mit Deckel geben. Die 6 Orangen auspressen, in Viertel schneiden und mitsamt dem Saft in das Glas füllen. Die Tonkabohne in einem Mörser kleinstampfen und in das Glas geben. Vanilleschote, Gewürznelken, Sternanis und Zimtstange ebenso in das Glas füllen, mit dem Rum auffüllen und einmal gründlich umrühren.

3 Wochen auf einer sonnigen Fensterbank ziehen lassen und zwischendurch alle 2 Tage umrühren. Anschließend durch ein Haarsieb filtern und in Flaschen abfüllen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Steffie1279

Leider er ist er total bitter geworden

15.12.2019 12:32
Antworten
Magreen

Vielen Dank für die blitzschnelle Antwort- ich war mir während der Zubereitung wirklich unsicher, ob das so richtig ist !

31.01.2019 16:26
Antworten
Magreen

Darf das restliche Fruchtfleisch der ausgepressten Orangen eigentlich dran bleiben?

31.01.2019 13:53
Antworten
movostu

Hallo Magreen, das restliche Fruchtfleisch an den ausgepressten Orangen sollte unbedingt dran bleiben, ehe Du alles in ein großes Glas füllst...denn es trägt nicht unerheblich zum späteren Geschmack bei.

31.01.2019 14:18
Antworten
movostu

Ja Mamsel, die Schalen kommen auch rein...so, wie es im Rezept steht. Nein, der Likör wird absolut nicht bitter und bisher hat dies auch niemand hier berichtet. Schau mal weiter unten (unter den Kommentaren) da ist eine Anleitung, wie ich den Likör ansetzte. Schöne Adventszeit Gruß movostu

01.12.2018 15:42
Antworten
RezepteHummi

Ein super leckerer Likör. Lieben Dank für das tolle Rezept. Der zweite ist schon angesetzt

19.11.2018 20:30
Antworten
Manuke66

Hallo, habe heute nach 3 wöchigem ziehen den Likör abgeseit und abgefüllt . Mein Mann hat ihn getestet und meinte nur , der wird niemandem angeboten das ist meiner , das sagt schön alles . Super Rezept , wird wieder gemacht , dafür 5☆ LG Manuela 😀🍊

09.10.2017 18:23
Antworten
movostu

Sorry Manuke, wenn ich mich erst jetzt melde und bedanke. Ich freu mich immer, wenn anderen auch schmeckt, was ich herstellte. Vielen Dank für Deine Top-Wertung! LG Monika

27.02.2018 00:47
Antworten
schaech001

Hallo, das war das zweite Rezept für Orangenlikör, welches ich ausprobiert habe...ein weiteres werde ich nicht testen, denn Dein Rezept ist perfekt.....meine Güte, wie lecker. Wollte ich bei meinem Adventskalender-Abend ausgeben und überlege schon, ob ich dafür lieber was kaufe und diesen für mich unter Verschluß halte. Vielen Dank für diese tolle Rezept. Liebe Grüße Christine

10.12.2016 20:08
Antworten
movostu

Freut mich sehr Christine- und Deine Überlegung, ihn eventuell für Dich zu behalten, kann ich sehr gut nachvollziehen. :-) Lieben Dank für Deine Top-Bewertung! Einen schönen 3. Advent gewünscht LG Monika

11.12.2016 10:55
Antworten