Ofenkater mit Kochbirnen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

norddeutsche Birnenzeit

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 23.09.2015



Zutaten

für

Für das Kompott:

2 ½ kg Kochbirne(n)
2 Stange/n Zimt
3 TL Speisestärke
etwas Zucker

Für den Teig:

500 g Mehl
4 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Backpulver
200 ml Milch
etwas Wasser
180 g Speck, in dünne Scheiben geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Birnenkompott:
Die Kochbirnen schälen und klein in mundgerechte Stücke schneiden. 3/4 der Birnen in einen mit Wasser gefüllten Topf geben. Die restlichen Birnen für den Auflauf beiseite stellen. Tipp: Man kann die Birnen für das Kompott je nach Größe auch vierteln oder achteln und den Teil für den Auflauf in kleine Stücke schneiden.

Die Birnen anschließend aufsetzen und ca. 20 Minuten mit den Zimtstangen einkochen. Aber nicht zu lange, die Birnen sollen Ihre Form behalten und nicht verkochen. Bei Bedarf mit etwas Zucker süßen. Mit der in wenig kaltem Wasser angerührten Speisestärke binden.

Wichtig: Da das Wasser direkt zum Kochen verwendet werden soll und die Birnen direkt wichtige Aromen abgeben, die Birnen möglichst sauber in den Topf geben und nicht zu viel Wasser verwenden, um das ganze Aroma einzufangen und nicht zu sehr zu strecken

Auflauf:
Während die Birnen kochen, kann der Teig vorbereitet werden. Hierzu das Mehl, die Eier, eine Prise Salz und das Backpulver mit ca. 200 ml Milch kneten. Sollte der Teig etwas zu fest sein, mit etwas Wasser auffüllen. Die beiseite gestellten Birnen unterrühren.

Nun eine hohe Auflaufform mit den dünnen Speckscheiben auslegen, den Teig einfüllen und mit Speckscheiben bedecken.

Den Ofenkater in der Auflaufform für 60 Minuten bei 180 Grad Umluft backen.

Das warme Birnenkompott in einer Schüssel auf dem Tisch bereitstellen, den Auflauf in große Stücke schneiden und mit dem Birnenkompott übergießen und servieren.

Sollten Ofenkater-Reste bleiben, schmeckt es herrlich, diese am nächsten Tag in der Pfanne aufzuwärmen und mit den restlichen, ebenfalls aufgewärmten Birnen zu servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.