Aufstrich
einfach
Frucht
Frühstück
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kaltgerührter 1-Minuten-Fruchtaufstrich

ohne Vitaminverlust, für Brot, Dessert, Kuchen und Torten

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

1 Min. simpel 11.09.2015



Zutaten

für
250 g Beeren, z.B. Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren
6 TL, gestr. Zucker, Xylith, Erythrit, brauner Zucker oder Kokosblütenzucker
n. B. Cointreau, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Minute Gesamtzeit ca. 1 Minute
Die Beeren mit einer Gabel zerdrücken, den Zucker unterrühren. Evtl. etwas Cointreau unterrühren. Schmeckt aber auch ohne. Im Kühlschrank aufbewahren. Man sollte nur ganz frische Früchte verwenden.

Variation: Eine Prise Zimt unterrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Hallo, ich finde auch dass es mit FESTEN Himbeeren super geht. Brombeeren wollte ich auch noch versuchen, bekomme aber gerade keine. Irgendiwe ist das Obst nicht mehr das was es mal war............ danke für deine Bewertung.

01.10.2015 08:42
Antworten
Gelöschter Nutzer

Mit Himbeeren funktioniert es sehr gut. Erdbeeren waren auch bei mir nicht fest genug und ich habe sie mit Agar Agar und ohne Alkohol gemacht. Das hat dann gepasst. Hier kommt es sehr auf die Früchte an, aber die Idee ist gut.

30.09.2015 08:28
Antworten
himmelblaueperle

Gut dass du das schreibst! Ist mir auch schon aufgefallen, dass manche Beeren fester sind und manche viel Wasser haben.

24.09.2015 08:52
Antworten
küchen_zauber

Zusatzinfo: Hatte jetzt Erdbeeren die sehr wäßrig waren, da funktioniert es so leider nicht. Entweder Chiasamen einrühren und über Nacht stehen lassen oder 1 TL Agar-Agar mit 4 EL Wasser anrühren und mit etwas zerdrückten Früchten aufkochen, kurz etwas abkühlen lassen und evtl. mit 1 gestr. TL Zitronensäure zur restlichen Marmelade geben.

23.09.2015 16:12
Antworten
küchen_zauber

Tipp: Chiasamen unterrühren.

13.09.2015 12:35
Antworten