Dessert
gekocht
Türkei
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Muhallebi - Dessert

Reispudding, glutenfrei

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 21.03.2005 190 kcal



Zutaten

für
1 Liter Milch, fettarm
4 EL Mehl (Reismehl)
2 EL Puderzucker
1 TL Speisestärke
½ TL Aroma, Damla sakizi (getrocknetes Harz des Pinienbaumes)
Nüsse, gehackt
Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Milch in einem Topf aufkochen lassen. Inzwischen Damla sakizi mit einem Mörser oder auf ähnliche Weise pulverisieren und mit Reismehl, Stärke und Zucker trocken vermischen. Nach und nach in die Milch mit einem Schneebesen zügig unterrühren und 2 Minuten weiterrühren. Topf von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen. Im Kühlschrank durchkühlen und vor dem Servieren mit gehackten Nüssen und Zimt bestreuen.
Wer es süßer mag, fügt noch einen EL Zucker zur Milch hinzu. Varianten wären Muhallebi mit Rosinen, bestreut mit Kokosraspeln, gehackten Pistazien oder dekorieren mit frischen Früchten (z.B. mit Granatapfelkernen). Damla sakizi gibt es im türkischen Laden und wird besonders in Desserts verwendet.

Tipp: (Eigenes) Reismehl im Reformhaus oder in einer Mühle mahlen lassen oder dort kaufen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo das Rezept ist toll. Wir hatten es jetzt 2x. Ich musste nur jeweils ein anderes Aroma nehmen, da ich dieses Harz noch nie gesehen hab. Einmal nahm ich Rum-Aroma, heute einmal Vanille-Aroma. Beide Variationen sind sehr lecker. Danke fürs Rezept LG Patty

11.12.2014 18:43
Antworten
penelope_86

Also meine Tante in der Türkei nimmt tatsächlich ein Stück Kaugummi (Falim) und rührt das in die warme Milch ein. Deshalb dachte ich auch immer, dass das so gemacht wird. Gibts das Aroma tatsächlich als Gewürz oder Ähnliches zum Kaufen ?

14.02.2012 23:04
Antworten
Istanbul_34

Hallo fotofee, Habe das Muhallebi Dessert ausprobiert. Den Damla Sakizi habe ich im einem Türkischen Lebensmittelladen gefunden. Danke für das Rezept! LG Istanbul_34

19.08.2010 16:22
Antworten
TanteKäthe

Kleine Packungen Reismehl gibt es mittlerweile auch bei Lidl, mit türkischer Aufschrift und Rezepten. Grüße Katja

09.03.2007 20:24
Antworten
AntjeA

Damla sakizi gibt es, wenn überhaupt, beim Türken. Ist auch in der Türkei ein recht teures, aber unglaubliches Gewürz für Süßspeisen. Das Gericht schmeckt dann soooo, na ja.... so tannig. Es ist schwer zu beschreiben, aber es ist der absolute Wahnsinn. Das Reismehl gibt es auch beim Türken schon fertig. Gruß AntjeA

27.10.2005 16:07
Antworten
Hans60

Hallo Wer "glutenfrei" leben muß , nur nicht im Reformhaus oder Naturkostläden den Reis mahlen lassen, denn es gibt dort KEINE separate Getreidemühle, dann nur zu Hause den Reis mit einer Kaffeemühle, oder auch ein Alleszerkleinerer ( Fleischhacker ) tut da gute Dienste. Natur Reis ist auch noch zu empfehlen . MfG Hans

29.06.2005 13:03
Antworten
Kochwusel

hallo fotofee, klingt recht interessant dies Rezept, woher bekommt man allerdings Damla sakizi ?? Gruss Wusel

16.06.2005 15:20
Antworten