Backen
Hauptspeise
Kartoffeln
Resteverwertung
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gewürzte Kartoffeln auf Fladenbrot

ergibt 2 - 3 kleine Fladen, braucht Zeit

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 14.09.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
1 Prise(n) Muskat, frisch gerieben
1 TL Salz
½ Würfel Hefe, frische, 21 g
250 ml Wasser, lauwarmes
1 Prise(n) Zucker
3 EL Rapsöl oder anderes Öl
4 Kartoffel(n) vom Vortag, gekocht, gerieben, ca. 300 g

Für den Belag:

2 Zehe/n Knoblauch
6 EL Olivenöl
n. B. Salz und Pfeffer, bunter aus der Mühle
500 g Kartoffel(n), kleine, junge, fest kochende
n. B. Pfeffer, weißer
n. B. Rosmarin zum Bestreuen
100 g Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 5 Minuten
Das Mehl in die Rührschüssel sieben, Muskat und Salz dazugeben und eine Mulde mit einem Esslöffel hineindrücken. Die Hefe zerbröckeln, mit Zucker in 50 ml lauwarmem Wasser anrühren, bis sie sich fast aufgelöst hat. In die Mehlmulde gießen und mit etwas Mehl vom Rand verrühren. Zugedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen, die Hefe hat nun schon deutlich an Volumen zugenommen.

Anschließend mit 200 ml lauwarmem Wasser und dem Öl zu einem relativ festen Teig verkneten, bis der Teig glatt und elastisch ist, das kann schon bis zu 8 Minuten dauern. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen. Dann leicht durchkneten und dabei die geriebenen Kartoffeln auf zweimal unterarbeiten.

Den Backofen auf 220 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig nun in 4 Portionen teilen und jeweils zu gleichgroßen Fladen ausrollen.

Die Knoblauchzehen schälen, durch die Presse ins Olivenöl drücken und gut miteinander verrühren. Damit die Teigfladen dünn bestreichen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer aus der Mühle bestreuen.

Die Kartoffeln gründlich waschen, mit der Schale in hauchdünne Scheiben hobeln, dünn mit dem restlichen Öl mischen, salzen, mit weißem Pfeffer würzen und auf den Teigfladen verteilen. Mit Rosmarinnadeln und Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backofen nacheinander ca. 20 Minuten backen. Dazu passt prima ein frischer Salat.

Tipp:
Die dünnen Kartoffelscheibchen lassen sich am besten in einer runden Plastikschüssel mit dem Öl marinieren. Kartoffeln rein, restliches Öl und weißen Pfeffer dazu, Deckel drauf und schütteln. Sollten ein paar Scheiben aneinanderkleben, einfach voneinander lösen, Vorgang wiederholen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.