Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Saucen
warm
einfach
gekocht
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Südtiroler Spinatnudeln

Spinatsoße

Durchschnittliche Bewertung: 3.77
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.09.2015 827 kcal



Zutaten

für
300 g Nudeln nach Wahl
Salzwasser
300 g Blattspinat, TK oder 600 g frischer Spinat
2 große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
100 g Ricotta
60 g Parmesan
2 EL, gehäuft Schnittlauch, fein geschnitten
Muskat
Salz und Pfeffer
100 ml Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
827
Eiweiß
39,07 g
Fett
22,25 g
Kohlenhydr.
114,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung im Salzwasser kochen. Inzwischen den Spinat fein hacken, die Zwiebel und den Knoblauch in der Butter anschwitzen, den Spinat hinzugeben und etwas auskühlen lassen.

Ricotta, Parmesan und Schnittlauch dazugeben, mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen und gut verrühren. Die Sahne hinzugeben und alles noch mal erhitzen.

Die Nudeln zur Soße geben, verrühren und dann anrichten.

Tipp: Wenn Ihr die Sahne weglässt, ist die Soße perfekt geeignet, um Ravioli zu füllen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

0106daniela

Sehr lecker. Wird es bestimmt öfter geben

06.11.2018 18:12
Antworten
Kim89

War lecker, nur ein bisschen zuviel Nudeln fand ich. Habe anstatt Ricotta körnigen Frischkäse genommen. Würde aber eher Ricotta empfehlen.

09.04.2016 19:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, fertig zubereiteten Spinat am nächsten Tag noch einmal aufwärmen? Soll für kleinere Kinder aber nicht sehr gesund sein, Erwachsenen schadet das wohl nichts. Aufgrund der obigen Kommentare habe ich von vornherein die Mengen reduziert. War ein sehr leckeres Gericht. Danke für das schöne Rezept.

30.09.2017 18:28
Antworten
MB1980

Es hat wirklich lecker geschmeckt, ist zwar unheimlich mächtig, aber einfach gut! Ich habe 600g TK Spinat verwendet , 200g Ricotta, 2 Knoblauchzehen und 100ml Wasser anstatt 100ml Sahne. So fand ich die Konsistenz besser und auch das Verhältnis Spinat zu Nudeln, weil ich Spinat einfach mag. Davon können bestimmt 5 Leute satt werden oder man hebt den Rest für den nächsten Tag auf, denn auch da schmeckt es noch super!

03.10.2015 19:04
Antworten
viechdoc

Hallo Alice-NK, lecker, aber eine Wahnsinnsportion. Danke fürs schöne Rezept sagt der viechdoc

27.09.2015 13:02
Antworten