Stracciatellakuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 08.09.2015



Zutaten

für

Für den Boden:

200 g Mehl
1 Ei(er)
100 g Butter
75 g Zucker
1 Zitrone(n), davon den Abrieb

Für die Füllung:

300 g Mascarpone
200 g Ricotta
2 Ei(er)
150 g Schokoladenraspel oder Schokotröpfchen
100 g Zucker
etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung bereiten.
Den Mascarpone und den Ricotta in eine Schüssel geben und verrühren. Die Eier trennen und das Eigelb, sowie den Zucker und die Schokolade zur Masse geben und mischen. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unterheben.

Eine 24er Springform ausfetten und den Teig für den Boden darauf verteilen. Einen 3 cm hohen Rand dabei hochziehen. Die Füllung auf den Boden geben und gleichmäßig verteilen.

Im auf 180 °C vorgeheizten Ofen ca. 45 - 50 Min. backen. Bitte unbedingt in der Mitte die Stäbchenprobe machen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Euuumel

Der Kuchen ist eine solide Nummer, haut uns aber nicht so recht vom Hocker. ;-) Wir haben Weihnachtsmänner verwendet, war völlig in Ordnung. Foto wird gerade hochgeladen.

27.03.2021 13:36
Antworten
stupserl

Super lecker , einfach zu machen

19.10.2015 15:40
Antworten
riga53

Hallo Raphaelia, die SfS-Anleitung ist schon eine schöne Sache bei Chefkoch. Viele Rezepte sind garnicht so kompliziert, wie es sich manchmal anhört. Ich hoffe, der Kuchen kommt am WE bei Deinen Gästen gut an. Danke für den lieben Kommentar und die Sternchen LG Heike

07.10.2015 19:23
Antworten
Raphaelia

Gebacken und für superlecker befunden :) Außerdem sehr, sehr gut bebildert und erklärt. Alles in allem deswegen 5 Sterne+ Da wir am WE eine Feier haben, kommt dieser Kuchen garantiert mit auf den Tisch. Vielen Dank für das tolle Rezept und liebe Grüße Raphaelia

07.10.2015 14:22
Antworten