Butternusskürbis Pommes frites


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

kalorienarm, eine sehr gute Alternative zu herkömmlichen Pommes

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 15.09.2015



Zutaten

für
1 kleiner Butternusskürbis(se)
1 EL Olivenöl
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Knoblauchpulver
n. B. Paprikapulver
n. B. Kräuter, z.B. Basilikum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Kürbis schälen und längs durchschneiden. Mit einem Löffel das Kerngehäuse aushöhlen. Den Kürbis in lange Streifen schneiden, die bei Belieben nochmals halbiert werden können, sodass Pommes entstehen.

Die geschnitten Streifen in eine Schüssel legen, mit Öl und den Gewürzen mischen, sodass jeder Streifen etwas abbekommt.

Bei ca. 200 °C ungefähr 40 - 50 Minuten im Ofen backen, bis die Pommes knusprig sind.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

flocke1975

Schade, mir sind sie bei angegebener Temperatur und Zeit leider total verkohlt trotzdem ich nicht vorgeheizt hatte. Beim nächsten mal weniger drin lassen und ggf. Temp. runter.

21.10.2021 18:05
Antworten
bwittmac

Schönes Rezept. Ich habe, um etwas Crunch an die Pommes zu bekommen, vor dem Backen etwas Panko (Semmelbrösel gehen bestimmt auch) darübergestreut. War sehr lecker, und passt gut zu Wild.

10.11.2019 19:53
Antworten
veganlecker

Ist mehr wie ofen Gemüse War ziemlich labberig - aber auch lecker! wie bekommt man die denn kross?

06.11.2016 07:36
Antworten
Bienchen2807

einfach nur suuuuper lecker!sehr zu empfehlen...

26.10.2016 15:29
Antworten
AntjeKahle

Wenn man den Kürbis erst mal geschnitten hat, weiß man, was man getan hat. Die Zeitangabe finde ich auch sehr großzügig. Nach 30 Minuten werden die "Pommes" an den Rändern schon dunkel und sind innen weich. Aber das ist auch Geschmacksache. Ich habe sie bei 180 Grad (Umluft) ca. 35 Minuten im vorgeheizten Ofen gehabt. Mit Kräuterquark als Dipp wirklich sehr lecker!!

10.10.2016 19:37
Antworten
AStrunk

Super leckere Angelegenheit! Hier in Südafrik gibt es den Butternut im Supermarkt sogar schon in Pommesform geschnitten, richtig simpel also. Kann ich nur weiterempfehlen.

23.01.2016 12:09
Antworten
Käsespion

Ich habe gestern die Pommes gemacht. Allerdings sind sehr viele kohlrabenschwarz geworden, weil ich nicht aufgepaßt habe und offenbar die Pommes zu dünn geschnitten hatte, so hatte ich nach nur 30 Minuten nur noch die Hälfte. Also immer mal wieder in den Backofen schauen! Die Eßbaren waren aber sehr köstlich, so dass ich das Rezept direkt meiner Freundin empfohlen habe.

14.10.2015 08:57
Antworten