Schakschuka


Rezept speichern  Speichern

ein einfaches Eiergericht mit Tomatensauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 20.07.2017 454 kcal



Zutaten

für
4 Tomate(n)
2 Ei(er)
1 EL Butter
1 Prise(n) Paprikapulver, rosenscharf
1 Prise(n) Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer, schwarzer
1 EL Tomatenmark
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
454
Eiweiß
20,46 g
Fett
34,02 g
Kohlenhydr.
15,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Tomaten gut waschen. Den Strunk entfernen und in feine Würfeln schneiden. Eine kleine Pfanne mit Butter erhitzen und die Tomatenwürfel mit Gewürzen und Tomatenmark hinein geben und gut vermischen. Auf kleine Hitze stellen, die Pfanne bedecken und köcheln lassen.

Ab und zu die Tomaten mit einer Gabel zerdrücken und gut vermischen. Die Sauce kochen, bis sie eine dicke Konsistenz hat. 2 Löcher in die Sauce machen und die Eier hinein schlagen. Auf kleiner Flamme braten, bis das Eiweiß stockt und das Eigelb noch flüssig ist.

Mit viel Brot zum Tunken servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sara_Engel

Hallo Fiefhusener, Da ich Schackschuka seit mien Kindheit in Israel zubereite und das sind 60 Jahre her, erlaube ich mir zu sagen dass keine Deutsche oder Englische Chefkoch der nicht aus Marokko oder Tunesien kommt das Rezept richtig kochen kann. Es sind ganz frische und Ganz rote Tomaten die für das Gericht benötigt werden und keine Dosentomate und keine Geschälte Tomaten. Wen du Tomaten Kaufst dan Leg sie für paar Tage in eine Schale und Leg auf sie eine Küchentuch und sie werden ganz rot und reif sein und so muss es sein. und nicht anders denn es geht um den Geschmack von die Frische Tomaten und nicht von verfälschten Dosengeschmack. Probiere mal und genieß es. mit viel Brot Ganz frisches Brot. L.G. Schoschana

29.01.2021 05:43
Antworten
Fiefhusener

Moin! Nur wenn man die Tomaten vorher blanchiert und die Haut abzieht ist das ein gutes Rezept. Oder man nimmt die ganzen Tomaten aus der Dose. Die benutzen auch Sterneköche... Gruß

28.01.2021 10:01
Antworten
Liberty1109

Heute das erste mal getestet, sehr lecker. Hab noch Feta und Knoblauch rein getan. 👍 Wird öfter gemacht. Danke!

27.05.2020 21:47
Antworten
Sara_Engel

hallo Valentina. ich weiß nicht was sie machen schritt nach schritt aber ich vermute dass sie die Eier über die Tomatensauce gießen. mein Rat, machen sie eine Mulde und gießen sie die Eier hinein dann wird auch das Eiweiß Gar. wenn das Eiweiß den Boden der Pfanne berührt bekommt es genug Wärme und kann stocken.

16.05.2020 13:44
Antworten
_Valentina_-is-cooking

seltsam, bei mir ist das Eigelb zuerst fest und das Eiweiß eher noch flüssig... was mache ich falsch? ansonsten ein sehr einfaches und sehr leckeres Rezept... kann man leicht nach Belieben variieren, mit Zwiebeln, Knoblauch, Aubergine... was das Herz begehrt... ich liebe es, einfach und schnell in der Zubereitung! 5* von mir

15.05.2020 19:44
Antworten
ChristianeS66

Hab noch etwas Feta dazugetan, war sehr lecker

04.05.2019 14:22
Antworten
PrinzessinDot

Sehr lecker!

28.12.2018 08:06
Antworten
Koelkast

Heute hab ich dein Rezept ausprobiert.... ich habe noch Knoblauch dazu gegeben und ein paar Umdrehungen Chili aus der Mühle.... sehr lecker und sättigend.... da macht Diät doch Spaß!!!!****

22.02.2018 15:29
Antworten