Bewertung
(10) Ø4,08
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.09.2015
gespeichert: 458 (3)*
gedruckt: 2.410 (31)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.10.2014
538 Beiträge (ø0,33/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Kopf Wirsing
Kohlrabi mit Blättern
4 große Karotte(n)
Wiener Würstchen
200 g Schmelzkäse, cremig, Gouda
3/4 Becher Schmand oder Creme fraiche
 n. B. Suppengewürz
 etwas Salz (Society Garlic Salz) oder Himalayasalz
 etwas Pfeffer oder Chili
 etwas Muskatnuss
 n. B. Chiasamen, optional, oder Stärke
  Reis, gekocht, optional

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Wirsing in grobe Stücke schneiden und waschen. In einen sehr großen Topf geben mit Wasser bis zur Hälfte des Wirsing auffüllen. Suppengewürz, ich nehme Frugola, dazu geben und umrühren. Den Wirsing zum Kochen bringen.

In der Zwischenzeit die Karotten und Kohlrabi schälen und in kleine Würfel bzw. Scheiben, die Kohlrabiblätter in kleine Streifen schneiden. Zum bereits kochenden Wirsing geben und alles weich kochen, wir mögen es, wenn das Gemüse noch etwas Biss hat. Die Würstchen in Scheiben schneiden und zum fertig gekochten Gemüse geben. Die Gewürze, Schmand und Käse einrühren und abschmecken. Den gekochten Reis, Menge nach Bedarf, dazu geben, für Low carb ohne Reis. Nach Bedarf kann mit etwas Soßenbinder bzw. Stärke oder Chiasamen angedickt werden.

Tipp: Mehr davon machen, schmeckt aufgewärmt und durchgezogen fast noch besser.