Gemüse
Hauptspeise
Rind
Party
einfach
Schwein
Eintopf
Resteverwertung
gekocht
Hülsenfrüchte
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Bratwurst-Chili

sehr lecker, eine Chili-Variante, auch für das Partybüfett

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 06.09.2015



Zutaten

für
250 g Bratwürste
120 g Bauchspeck, geräuchert
1 Dose Kidneybohnen (255 g Abtropfgewicht)
½ Dose Mais
1 Tasse Espresso
70 ml Rotwein z.B. Merlot
1 Dose Tomate(n), stückig
½ TL Suppengewürz
1 TL, gehäuft Tomatenmark
2 EL Bitterschokolade, alternativ Kakao
etwas Kreuzkümmel
etwas Koriander, gemahlen
etwas Zimt
etwas Oregano
wenig Salz (Society Garlic Salz) oder Himalayasalz
etwas Chili, frisch oder Flocken
4 Blätter Zimmerknoblauch, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Bauchspeck in Streifen, die Bratwürste in Stücke schneiden.

In einer großen Pfanne oder einem Aluguss-Topf den Speck ohne zusätzliches Fett etwas anbraten. Nach kurzer Zeit die Bratwürste dazu geben und weiter anbraten. Immer wieder mal umrühren. In der Zwischenzeit den Mais und die Bohnen abtropfen lassen (erst am Schluss zugeben). Alle anderen Zutaten in den Topf geben und mit Deckel auf kleiner Stufe ca. 20 - 30 ganz leicht köcheln lassen. Jetzt die Bohnen und den Mais zugeben und bei offenem Topf nochmal ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Dazu Baguette reichen.

Tipp: Mehrere Stunden ziehen lassen, aufgewärmt schmeckt es noch besser.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch-Else72

Foto ist auch hoch geladen. 😊😊😊

24.04.2018 19:23
Antworten
küchen_zauber

Dankeschöööön !!

24.04.2018 19:45
Antworten
Koch-Else72

Der Koch kocht immer Rezepte aus dem Netz nach und Jury und er probieren dann. Immer Interessant.

24.04.2018 19:20
Antworten
küchen_zauber

Dankeschön! Freut mich, dass es geschmeckt hat! Würde mich freuen, wenn du diesem Rezept auch noch die Sternchen gibst. Wie Gaumenschmaus bei Kabel 1? Im Ernst jetzt? Genau mein Rezept? Hat das dann jemand vorgeschlagen?

24.04.2018 19:06
Antworten
küchen_zauber

Habs gefunden............. kannte die Sendung nicht. LG

24.04.2018 19:18
Antworten
MaritaLoredoSilva

Nein,ich habe Kakao verwendet.

15.03.2016 11:58
Antworten
MaritaLoredoSilva

War nicht so ganz mein Fall. Mir Zuviel Schokolade. Aber das ist ja Geschmacksache

14.02.2016 19:03
Antworten
küchen_zauber

OK, ist vielleicht etwas unklar beschrieben. Man sollte 2 EL (nicht gehäuft) geriebene Schokolade verwenden (und vielleicht nicht die Bitterste), ich denke Zartbitter oder Halbbitter reichen. Aber wie du schreibst das ist Geschmackssache. Hast du 2 EL ganze Schoki verwendet? VG

15.03.2016 09:13
Antworten
bahiana

War der Hit auf meiner Geburtstagsfeier! Hatte viel zu wenig gemacht, alle wollten dieses Chili. Wird es auf jeden Fall öfter geben! LG Desiree

25.09.2015 08:36
Antworten
herzchen11

Poah, war das gut. Die Soße ist der Hammer. Werde mein Chili jetzt immer so machen. Das nächste mal probiere ich es mal mit Hackfleisch.

11.09.2015 14:25
Antworten