Hauptspeise
Nudeln
Vegetarisch
Schnell
einfach
Vegan
Vollwert
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Glasnudeln mit veganer Erdnussbutter-Sauce

Veganes Gericht in 10 Minuten

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 10.09.2015



Zutaten

für
½ Paket Glasnudeln, ca. 125 g
½ Glas Erdnussbutter, ca. 175 g
1 Zwiebel(n)
2 kleine Knoblauchzehe(n)
1 EL Olivenöl
1 EL Agavendicksaft oder Dattelsirup
4 EL Tamarisauce oder Sojasauce
1 EL Wasser
½ Zitrone(n), davon den Saft
Sesam
Kresse oder Sprossen nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 4 Minuten Gesamtzeit ca. 14 Minuten
Die Glasnudeln etwa 3 - 5 Minuten kochen, gut abtropfen lassen und in eine kleine Schale geben.

Für die Soße Erdnussbutter, Zwiebel, Knoblauch, Zitronensaft, Dattelsirup oder Agavendicksaft, Wasser, etwas Öl und Tamarisauce oder Sojasauce in den Mixer geben. Schließlich alles zu einer glatten cremigen Paste verrühren und über die Nudeln gießen. Mit Sesam und Kresse oder anderen Sprossen nach Wahl garnieren.


Der Vorteil von Tamarisauce ist, dass sie kein Gluten enthält und damit vor allem für Allergiker eine prima Alternative zur Sojasauce ist. Wer aber kein Problem mit Gluten hat, kann natürlich auch die alt bewährte Sojasauce verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Katzenpfötchen3

Krasses Geschmackserlebnis! Ich kann gar nicht beschreiben ob es süß sauer salzig oder scharf ist. Schmeckt sehr interessant!

24.03.2018 22:55
Antworten
Nebelkrieger

Dieses Rezept hat mich glücklich gemacht. Es ist richtig gut. Bitte noch mehr solcher ähnlichen, guten Rezepten!! Danke

24.02.2017 20:22
Antworten
Kochbuch8

Mir hat es super geschmeckt. Wird wieder gemacht

01.10.2016 04:27
Antworten
liltina

Ich fand es super lecker!! Habe es ohne Knoblauch und leider ohne Sedan gemacht. Ist leider etwas mächtig, aber zu Weihnachten fand ich es passend

29.12.2015 19:48
Antworten
SabiPurpura

Kalorienbombe pur aber richtig lecker !! ich musste es etwas abändern, hab keinen Knoblauch, Sesam und Sprossen reingemacht ... waren nicht vorrätig ^^ und statt Sirup hab ich Honig rein gemixt ^^ Aber im großen und ganzen war es suuuuper lecker und echt füllend ^^ also wird wieder auf den tisch kommen ... aber ich glaube dieser geschmacksausflug ist auch nicht für jeden was ^^

12.10.2015 20:28
Antworten