Veganer Red Velvet Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Mit Roter Bete. Klingt komisch, schmeckt aber.

Durchschnittliche Bewertung: 3.07
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 10.09.2015



Zutaten

für
200 g Rote Bete, geschält
3 EL Limettensaft
½ TL Essig
2 TL Vanillezucker
200 ml Pflanzenmilch (Pflanzendrink), wahlweise Natur, Schoko oder Vanille
80 ml Öl
180 g Mehl
2 EL Chiasamen
2 TL Backpulver
150 g Zucker
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Rote Bete in kleine Stücke schneiden und mit 2 EL Wasser 10 min köcheln lassen.

Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Rote Bete mit der Flüssigkeit, Zitronensaft, Essig, Vanillezucker, Öl und Pflanzenmilch entweder im Mixer oder mit einem Pürierstab pürieren.

Mehl, Backpulver und Salz in eine Rührschüssel sieben. Zucker dazugeben und mit dem Schneebesen vermischen. Die Rote-Bete-Mischung dazugeben und mit dem Schneebesen nur so lange verrühren, bis sich alle Zutaten verbunden haben. Nicht wundern, der Teig ist sehr flüssig, das ist gewollt, denn das sorgt für ein elastisches, fluffiges und saftiges Ergebnis. Chia Samen unterheben.

Den Kuchenteig in eine Form geben und ca 30 min backen, bis ein eingestochenes Stäbchen sauber wieder herauskommt. Danach komplett auskühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JuliGro

Hallo! Ich habe den Kuchen gebacken, mit gelber Bete statt roter. Geschmacklich ist er ganz gut, jedoch ist er gar nicht aufgegangen. Ich habe den Teig extra nur kurz gerührt, wie schon in einem vorherigen Kommentar erklärt wurde. War einen Versuch wert. Bild ist unterwegs und liebe Grüße.

14.02.2021 17:10
Antworten
Pitpal

Super Kuchen, Alerta! Alerta! 🚩🏴

04.03.2019 17:11
Antworten
PaGe13

Sollte man die Chia samen vorher einweichen oder einfach die Körner so in den Teig mischen?

02.02.2019 10:12
Antworten
CrimsonCurse

Auf jeden fall einfach so in den teig mischen, damit sie den teig binden :)

03.02.2019 08:20
Antworten
Schoko-Junky

Die Antwort kommt zwar sehr spät, aber vermutlich hast du den Teig zu lange gerührt. Bei Rührteig ist es sehr wichtig, dass er nicht "zu Tode" gerührt wird. Wirklich nur so lange, bis sich die trockenen Zutaten mit den feuchten vermischt haben und keine Klumpen mehr zu sehen sind. Dann geht der Teig auch besser hoch und fällt nach dem Backen nicht wieder zusammen.

22.10.2018 00:57
Antworten
delphine77

mit was kann man die chia samen ersetzen?

18.04.2017 13:55
Antworten
schubiduwab

alerta! :D sieht toll aus!

15.05.2016 09:27
Antworten
CrimsonCurse

Danke :D war auch ziemliche arbeit, aber hat sich gelohnt, der kuchen war ruck zuck weg und alle fanden ihn klasse ;)

17.05.2016 21:18
Antworten
Acubmas

Hallo :-) Erst war ich ein wenig skeptisch, ob und wie ein rote Beete Kuchen schmecken wird. Doch das Foto hat mich überzeugt es einfach mal auszuprobieren. Und ich muss sagen, dass es ein wirklich sehr leckerer Kuchen geworden ist :-) Zwar hab ich den Essig vergessen und den Limettensaft mit Traubensirup und die Sojamilch mit Mandeldrink ersetzen müssen, trotz allem wurde er sehr saftig und nicht zu süss. Da ich auch nicht so künstlerisch begabt bin, bekam mein Kuchen einen einfachen Schoko-Zimt-Guss. Wird sicherlich wieder gebacken! :-)

17.11.2015 15:35
Antworten
CrimsonCurse

Freut mich total dass es dir geschmeckt hat :D

09.05.2016 16:51
Antworten