Pofiber-Shirataki selbst gemacht


Rezept speichern  Speichern

schwedisch japanische Low-Carb-Kombination, ideal für Diabetiker, da wenig Kohlenhydrate

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 10.09.2015



Zutaten

für
10 g Konjakmehl (Glucomannan)
½ g Calciumhydroxid
350 ml Wasser
10 g Pofiber oder Weizenfasern
10 g Haferkleie
5 g Paprikapulver, je nach gewünschter Schärfe
1 TL Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Ca. 5 EL kaltes Wasser in eine Tasse geben. Mit ca. 0,5 g (gut 1/4 - knapp 1/2 TL) Calciumhydroxid zu milchigem Kalkwasser verrühren, bis sich der Kalk vollständig gelöst hat. 10 g Konjakmehl mit ca.10 g Pofiber (Kartoffelfasern), ca. 10 g Haferkleie, ca. 5 g Paprikapulver und 1 TL Salz trocken vermischen und beiseite stellen.

In einem Edelstahltopf ca 350 -379 ml Wasser zu Kochen bringen und dann von der Herdplatte nehmen. Nun unter fleißigem Rühren langsam, aber stetig das Trockengemisch dazugeben und gut verrühren. Es soll ein Brei ohne Klumpen entstehen. Nun das Kalkwasser zu dem Brei gießen und noch einmal kräftig 3 - 4 Minuten unterrühren.

Den Brei in eine verschließbare Schale umfüllen und abkühlen lassen. Es ist ein elastischer Gelblock entstanden. Die Schale mit kaltem Wasser anfüllen. Den Block seitlich mit einem Löffelstiel etwas wegheben, damit überall Wasser zwischen Schale und Gel kommt und der Block sich von der Schale löst. Die Schale verschließen und wenden, damit der Block recht frei im Wasser schwimmt. Im Kühlschrank völlig durchkühlen lassen.

Den Block in mundgerechte Stücke, Scheiben, Streifen oder Nudeln schneiden. Eine Holzunterlage sollte dabei nicht benutzt werden, da die Masse evtl. daran kleben bleibt. Die Stückchen direkt in einem Topf mit heißem Wasser offen, ohne Deckel, etwa 10 Minuten leicht kochen lassen.

Mitsamt dem Kochwasser zurück in die verschließbare Schale umfüllen und im Kühlschrank bis zum Verzehr aufbewahren.

Zum Verzehr die Shirataki wie üblich sehr gut unter Wasser abwaschen und entweder erneut kurz in kochendes Wasser geben oder gleich mit der gewünschten heißen Sauce vermischen und genießen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.