Frische Lachsmousse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Als Vorrat gut einzufrieren

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 10.09.2015



Zutaten

für
350 g Lachs, frisch
1 Liter Wasser
1 TL Dillsamen
Salz
1 TL Pfefferkörner
einige Wacholderbeere(n)
Zitronenschale, von einer Zitrone
3 EL Wasser
15 g Gelatine
100 g Butterkäse
150 g Mayonnaise
150 g Naturjoghurt
1 große Gurke(n) (Dillgurke)

Zum Garnieren:

1 Ei(er) hart gekocht
einige Oliven, grün, gefüllt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 35 Minuten
Dillsamen, Salz, Pfefferkörner, Wacholderbeeren und die Hälfte der Zitronenschale im Wasser aufkochen und einige Minuten kochen lassen. Jetzt den Lachs einlegen, 2 Minuten leicht sieden lassen, den Topf mit Deckel schließen und von der Kochstelle nehmen. Den Fisch 20 Min im Sud ruhen und abkühlen lassen.

Den Käse mit der Mayonnaise und dem Joghurt zu einer glatten Creme verrühren. Die Gurke ganz fein hacken und mit der zweiten Hälfte der geriebenen Zitronenschale zur Creme geben.

Wenn der Fisch abgekühlt ist, abtropfen, von der Haut und den Gräten befreien, pürieren und ebenfalls zu der Creme geben.

Das abgemessene Wasser in eine Tasse füllen, die Gelatine drauf streuen und etwas ziehen lassen. Die Tasse ins heiße Wasserbad stellen und rühren, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Blattgelatine erst in kaltem Wasser einweichen, dann ausdrücken und im Topf mit dem abgemessenen Wasser auf kleiner Flamme unter ständigem Rühren vorsichtig auflösen. Die aufgelöste Gelatine in die Creme geben und vermischen.

Die Mousse In eine Kastenform füllen und mit Folie bedeckt kühl stellen, bis sie fest ist. Dann stürzen und mit dem gehackten Ei und den Oliven garnieren.

Zum Einfrieren einzelne Scheiben oder im Ganzen in Folie wickeln und in den Gefrierschrank legen. Im Kühlschrank 4 bis 6 Std auftauen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.