Ultrabananige Bananentorte mit dunklem Biskuit


Rezept speichern  Speichern

Nur für echte Minions

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 09.09.2015



Zutaten

für
6 Ei(er)
200 g Zucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
1 TL Backpulver
2 EL Backkakao
50 g Zartbitterkuvertüre
500 g Magerquark
600 ml Bananensaft, (Bananennektar)
100 g Zucker
2 Pck. Gelatinepulver
200 g Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
4 Banane(n), keine überreifen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 9 Stunden 15 Minuten
Aus den ersten 7 Zutaten den Biskuit herstellen. Dazu die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen, dabei etwa die Hälfte des Zuckers nach und nach langsam einrieseln lassen. Die Eigelbe mit dem übrigen Zucker cremig schlagen, den Eischnee unterziehen.
Mehl, Stärke und Backpulver mischen, sieben und unterrühren. Die Kuvertüre raspeln und mit dem Kakao unterrühren.

Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und bei 200 °C Ober-/ Unterhitze ca. 30 min. backen. Den Boden abkühlen lassen und einmal längs durchschneiden.

Magerquark, Zucker und Bananennektar vermischen. Gelatinepulver nach Packungsanleitung herstellen und einarbeiten. Nach Geschmack kann natürlich mehr Bananennektar verwendet werden, die Anzahl der Gelatinepulverpäckchen sollte dann entsprechend angepasst werden.
Die Sahne mit Sahnesteif schlagen und unter die gelierende Quarkmasse ziehen.

Tortenring um den unteren Biskuitboden legen. Einen dünnen Spiegel Quarkmasse aufstreichen. Die Bananen längs halbieren, an der geraden Seite entlang, so passen sie sich aufgrund der Krümmung der runden Form gut an. Dann in die Form schichten. Mit der Quarkmasse auffüllen, sodass die Bananen leicht bedeckt sind, den zweiten Biskuitboden drauflegen und leicht andrücken. Anschließend wieder mit Quarkmasse bestreichen.

Die Torte über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Ich stelle mir immer etwas Quarkmasse beiseite und verteile diese mit Hilfe eines Spachtels nach Entfernen des Tortenringes rundherum an den Seiten.

Verzieren kann man die Torte nach Belieben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Grünemaus65

Ganz tolles Rezept, Biskuit war immer mein Feind, aber der ist mega geworden 👍

04.04.2020 17:58
Antworten