Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.09.2015
gespeichert: 30 (0)*
gedruckt: 579 (13)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.10.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
1 EL Zucker
75 g Mehl
75 g Speisestärke
3 TL, gestr. Backpulver
50 g Kokosraspel
  Fett für die Form
  Semmelbrösel zum Ausstreuen
Zitrone(n)
100 g Zucker
6 Blatt Gelatine, weiß
300 g Naturjoghurt
500 ml Sahne
1 Glas Gelee (Quittengelee)
300 ml Sahne
2 Pck. Sahnesteif
3 TL Zucker
100 g Kokosraspel
12 Kugeln Konfekt (Raffaello-Kugeln)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker in eine Schüssel geben und schaumig schlagen.
Das Mehl mit der Speisestärke vermischen, auf die Masse sieben und mit den Kokosraspeln unterheben.

Eine 26er Springform ausfetten, mit Semmelbrösel ausstreuen, den Teig einfüllen, glatt streichen und im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 25 - 30 min. backen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, in der Form leicht erkalten lassen, aus der Form nehmen, 2 mal waagerecht durchschneiden und den oberen Boden gerade schneiden.

Für die Füllung den Zitronensaft mit dem Zucker in einem Topf erwärmen, die gut gewässerte Gelatine darin auflösen, vom Herd nehmen und erkalten lassen. Kurz vor dem Festwerden den Joghurt unterrühren und die geschlagene Sahne unterheben.

2 Tortenböden mit dem Quittengelee bestreichen, einen Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. Ein Drittel der Creme auf dem Boden glatt streichen, mit dem zweitem Boden belegen, wiederum ein Drittel der Creme auf dem Boden glatt streichen, mit dem dritten Boden abdecken und die Torte mit der restlichen Creme bestreichen.

Die Torte im Kühlschrank, am besten über Nacht, vollständig durchkühlen lassen. Anschließend die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und den Tortenring entfernen.

Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, mit Zucker süßen und die Torte mit der Sahne rundherum einstreichen. Die restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Die Torte mit Kokosraspeln bestreuen, die Sahne auf die Torte spritzen, mit Raffaello-Kugeln und Zitronenscheiben garnieren und bis zum Verzehr kühl stellen.